Maisacher Turmsteig zum Buchkopfturm


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 13 Min.
Höhenmeter ca. ↑686m  ↓686m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Am Vatertag 2017 wurde der Maisacher Turmsteig feierlich offiziell eröffnet. Mit von der Partie war der Schwarzwaldbotschafter Hansy Vogt, der als gebürtiger Feldberger im Bereich Schlager, Volksmusik und Moderation Karriere macht. Wir testen heute den Maisacher Turmsteig allerdings ganz ohne Blaskapelle und „hoihoihoi“.

Der Turmsteig führt über den Maisacher Grad an einem Schnapsbrunnen vorbei, bietet auf dem Weg zum Buchkopfturm mit seiner grandiosen Aussicht ebenfalls einige schöne Aussichtspunkte.

Die ersten 500m verlaufen noch quasi im Flachland, dann geht es auf den nächsten gut 5km langsam und stetig bergauf. Start ist in Maisach, einem kleinen Ortsteil von Oppenau. Vom Sträßchen geht es dann über den Maisacher Grat, der schon schöne Blicke in die Schwarzwaldnatur bietet.

Am Schnapsbrunnen kann man sich auch alkoholfrei auftanken. Das empfiehlt sich sogar eher, denn kurz drauf geht es weiter hinauf über die Wegepunkte Filderhardt und Wernest. Wir gehen nach etwa 5,3km durch die Kurve der Wernestraße und richten uns dann in einem kleinen Bogen gen Süden aus.

Weiter geht es durch die Schwarzwaldvegetation auf dem neuen Turmsteig. Zwischen Kilometer 5,7 und 8 wird der Anstieg deutlicher, von rund 650m geht es auf etwa 918m zum Buchkopfturm hinauf. Der Buchkopfturm ist sehr interessant gebaut, nämlich aus Brettern heimischer Weißtannen. Sie sind innen verbaut und bilden außen eine Verschalung mit Offenheit. Im Kern ist Stahlbeton und sind 8 Etagen, wobei man von jeder aus gut hinausgucken kann. Herrlich weitet sich der Blick und wenn droben nicht ganz so viel Betrieb ist, kann man den auch in allen Richtungen genießen.

Der Maisacher Turmsteig führt auf dem Pechweg an der Flanke des Brandkopfs (882m) vorbei zur Renchtalhütte, wo man sich gastronomisch niederlassen kann. Wir sind nach der kleinen Rast auf einem Sträßchen, dem wir rund 1km nach Breitenberg folgen. Nur noch 3km trennen uns von Maisach, wo wir gestartet sind und die verbringen wir mit Wald, offener Landschaft und bergab.

Vgwort