Lechtalwanderung zwischen Landsberg und Kaufering


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 30 Min.
Höhenmeter ca. ↑219m  ↓219m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Diese Wanderung durch das Lechtal erstreckt sich links und rechts des Ufers zwischen Landsberg am Lech südlich, der Lechstaustufe 18 und Kaufering nördlich. Das Mittelzentrum von Landsberg liegt an der Romantischen Straße, hat eine gut erhaltene Altstadt und zählt laut Wetterdienst zu den sonnigsten Städten Deutschlands.

Sandau, unser Start und Ziel, ist am Ostufer und einst stand hier eine Burg. Die Kirche St. Benedikt ist im Kern aus dem 9. Jahrhundert, der Zeit der Karolinger, und wurde mehrfach umgebaut. Daneben ist der einstige Pfarrstadel. Zwischen uns, dem Lech und Landsberg verläuft die A 96. Wir laufen das Sträßchen Sandau und biegen nach links in den Kauferinger Weg, gesäumt von Wiesen und Feldern. Biegen erneut links ab und wandern in nördliche Richtung, oberhalb des Lechs.

Vor der nächsten Ortschaft kreuzt ein Bahngleis unseren Weg und davor könnten wir als Wallfahrer einen Abstecher zur Wallfahrtskirche St. Leonhard unternehmen. Das barocke Kirchlein auf einer Wiese geht auf eine Holzkapelle zurück und wurde 1723 geweiht.

Wir sind auf der Ostseite vom Markt Kaufering, das auf dem Kirchberg die Kirche St. Johannes Baptist aus der Zeit um 1700 stehen hat. Wir biegen nach links in den Brückenring, kommen an einem Spielgelände vorbei und mit der Bayernstraße über den Lech. Nepomuk aus dem 18. Jahrhundert hat aufgepasst.

Nach der Flussquerung halten wir uns gen Süden, wandern nicht durch den größeren Teil von Kaufering, sondern halten uns in Lechufernähe auf, genießen Fluss und Auenlandschaft mit Wiesen, Feldern, Wald, lassen auch die Autobahn hinter uns.

In Landsberg am Lech schwenken wir nahe der Friedhofskirche Zur Heiligen Dreifaltigkeit auf die Sandauer Straße, auf der wir den Lech überbrücken sowie den Mühlbach beim E-Werk. Wir halten uns links und wandern östlich des Lechs zum Ausgangsort zurück, wo wir erneut die Autobahn treffen, die München mit Memmingen verbindet und für Landsberg gleich drei Abfahren bereithält. Zur Schlussrast können wir in der Waldwirtschaft Sandau einkehren.

Bildnachweis: Von Mr.minoque [CC BY-SA 2.5] via Wikimedia Commons

Vgwort