Landstreifer Üfter Mark


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 13.78km
Gehzeit: 03:04h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 14
Höhenprofil und Infos

Der Landstreifer Wanderweg Üfter Mark ist knapp 14 Kilometer lang und du solltest dir mindestens vier Stunden dafür einplanen. Da die Strecke relativ lang und leicht hügelig ist, solltest du konditionell gut zu Fuß sein. Die Strecke führt dich hauptsächlich auf sandigen und losen Wegen entlang, sodass du festes Schuhwerk tragen solltest. Dazu kommen wetterangepasste Kleidung und ein Wanderrucksack mit etwas Proviant.

Startpunkt der Wanderung ist der Parkplatz Nottkamp. Wer mit dem ÖPNV anreist, muss mit dem Bus aus Dorsten kommend an der Haltestelle Schermbeck Heggenkamp aussteigen und etwa einen Kilometer bis zum Startpunkt laufen. Was erwartet dich auf dieser Wanderung? Eigentlich nur Wald, aber je nach Jahreszeit in all seinen Facetten. Du wanderst fast durchgehend auf naturbelassenen Wegen und Pfaden.

Gehe zunächst leicht bergauf in das Wandergebiet der Üfter Mark hinein. Die unter Naturschutz stehende Heidelandschaft hat eine Größe von etwa 34 Hektar und gehört zum Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland. Das gesamte Waldgebiet der Üfter Mark kommt auf rund 1.700 Hekar. Achte beim Durchqueren des Waldes immer auf deine Route, da es hier viele Abzweigungen und Wegkreuzungen gibt. In der Nähe der B 224 befindet sich das Forsthaus Uefte. Wandere an diesem über den Forsthausweg vorbei und biege dann nach links.

Etwas abseits der Route liegt die Beobachtungshütte/ Wildbeobachtungsplattform Sandgrube. Diese ist so groß, dass sie fast wie eine Tribüne aussieht. Mit viel Glück kannst du von hier die Rothirsche sehen. Die Brunftzeit fällt in die Monate September und Oktober. Nach einer ausgiebigen Pause geht es in südwestlicher Richtung weiter durch den Wald.

Ein kleines Teilstück ist identisch mit dem Weg, den du schon auf dem Hinweg gelaufen bist. An der Tennschürsnummer gabelt sich der Waldweg und du wanderst jetzt weiter nach links. Nach weiteren drei Kilometern bist du kurz vor der Freudenbergstraße. Biege noch davor nach rechts ab und wandere bis zu deinem Ausgangspunkt. Für Wanderleute, die gerne einmal barfuß durch den Wald laufen wollen, gibt es auf Teilstücken dieser Route den Ameisen-Barfuß-Pfad. Hier kannst du die verschiedenen Bodenarten mit den nackten Füssen spüren.

Bildnachweis: Von Matthias Kaiser [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.19km
Gehzeit:
01:00h

Die Üfter Mark ist ein geschlossenes Waldgebiet im Naturpark Hohe Mark zwischen der Schermbecker Bauerschaft Üfte und dem Dorstener Ortsteil Rhade....

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
65.68km
Gehzeit:
15:10h

Der Hauptwanderweg X2 des Bezirks Emscher-Lippe im Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) verläuft als West-Ost-Route einmal quer durch den Naturpark...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
18.67km
Gehzeit:
04:19h

Am nördlichen Rand von Schermbeck im Naturpark Hohe Mark beginnen wir die dritte Tageswanderung auf dem Hohe Mark Steig, auf der wir durch Hirschgebiet...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
LandstreiferÜfter MarkSchermbeckNaturpark Hohe MarkParkplatz Nottkamp
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt