Ameisenpfad Schermbeck


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 4.19km
Gehzeit: 01:00h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 34
Höhenprofil und Infos

Die Üfter Mark ist ein geschlossenes Waldgebiet im Naturpark Hohe Mark zwischen der Schermbecker Bauerschaft Üfte und dem Dorstener Ortsteil Rhade. Der Name Üfter Mark wird heute aber für das gesamte Waldgebiet zwischen Raesfeld-Erle und Dorsten-Holsterhausen verwendet. Hier in der Üfter Mark wurde ein Ameisenpfad eingerichtet. Der wurde nun durchgängig mit dem Wegzeichen A3 ab dem Wanderparkplatz Nottkamp markiert.

Der Ameisenpfad ist als Barfußweg konzipiert. Sollen wir uns Ameisenbisse an den nackten Füßen holen? Keine Sorge. Der Barfußpfad hat seinen Namen von einer der vielen Hinweistafeln erhalten, es besteht keine Gefahr für Leib und Leben.

Dafür gibt es aber einiges Wissenswertes, u.a. zur Waldameise. Von denen gibt es allein in Deutschland 23 verschiedene Arten. Weltweit sind derzeit 297 Waldameisenarten beschrieben. Waldameisen gelten als wichtiger Teil des Ökosystems im Wald, da sie einerseits viele Forstschädlinge (wie den Borkenkäfer) fressen, andererseits als Nahrungsgrundlage für Tiere wie den Grünspecht dienen. Sie spielen auch bei der Verbreitung von Samen und der Belüftung des Bodens eine Rolle. Sie gelten aufgrund ihrer Bedeutung für die Nährstoffkreisläufe als Schlüsselspezies in borealen Nadelwäldern und Bergwäldern in Europa und Asien.

Außerdem informieren die Schilder entlang des Ameisenpfad über Pfotenabdrücke und viele andere Waldtiere schlau machen. Auf dem etwas über vier Kilometer langen Pfad kann barfuß über flaumiges Gras, weiche Kiefernnadeln und pieksenden Schotter laufen. Ein idealer Ausflug mit kleineren und größeren Kindern.

Wer von weiter her anreist kann eine Wanderung auf dem Ameisenpfad mit einem Ausflug nach Schermbeck verbinden. Im alten Ortskern gibt es eine alte Burg, Reste der historischen Stadtmauer, die evangelische Kirche, die Obere und die Untere Burgmühle zu sehen. Auch der Hohe Mark Steig, der beliebte Wanderweg durch den Naturpark Hohe Mark, ist nicht weiter und man kann nach dem Ameisenpfad noch weitere Wanderstunden in der Region verbringen.

Bildnachweis: Von Daniel Ullrich [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Autor: SGV
Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.78km
Gehzeit:
03:04h

Der Landstreifer Wanderweg Üfter Mark ist knapp 14 Kilometer lang und du solltest dir mindestens vier Stunden dafür einplanen. Da die Strecke relativ...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
18.67km
Gehzeit:
04:19h

Am nördlichen Rand von Schermbeck im Naturpark Hohe Mark beginnen wir die dritte Tageswanderung auf dem Hohe Mark Steig, auf der wir durch Hirschgebiet...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
65.68km
Gehzeit:
15:10h

Der Hauptwanderweg X2 des Bezirks Emscher-Lippe im Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) verläuft als West-Ost-Route einmal quer durch den Naturpark...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Naturpark Hohe MarkÜfter MarkSchermbeck
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt