Lösshohlwegepfad bei Bickensohl im Kaiserstuhl


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 2 Stunden 10 Min.
Höchster Punkt: 421 m
Tiefster Punkt: 243 m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Bickensohl ist einer von sieben politischen Stadtteilen der Gemeinde Vogtsburg im Kaiserstuhl mit der Verwaltung in Oberrotweil und liegt südlich in der Gemarkung. Bickensohl, auf einer durchschnittlichen Höhe von 262m, ist von Weinbergen umgeben.

In Richtung Totenkopf (557m) verfügt Bickensohl auch über Wald, durch den der Lösshohlwegepfad führt. Einige sehr beeindruckende Lösshohlwege werden wir kennenlernen und auch fantastische Aussichten genießen. Zudem liegt Bickensohl am Bienenfresserpfad von Ihringen nach Königschaffhausen.

Den Lösshohlwegepfad gehen wir im Uhrzeigersinn. Dabei geht es in Richtung Totenkopf auf über 400m hinauf, dann wieder bergab und bei der Anhöhe Rischbuhl (356m) nochmals hoch. Wir starten nahe der evangelischen Kirche und dem Hotel Rebstock.

Die Neunlindenstraße und die Hohlgasse führen uns in die Eichgasse, einem markanten Lösshohlweg. 17 Thementafeln wurden aufgestellt, die einem das Phänomen der interessanten Wege näher bringen. Von der Entstehung bis zur Pflege über die Bewohner der Lösswände sowie zur Reblandschaft. Soviel sei verraten: an der Entstehung der Hohlwege waren Mensch und Tier, Wagenräder und Wasser beteiligt. Einige Hohlwege wurden auf die Art gar bis zu 20m tief in die Landschaft gedrückt und gespült. Im Schatten dieser Lösswände stellt sich fast so was wie ein andächtiges Gefühl ein.

Wir gehen, lesen, staunen und schauen über die Terrassen und die Reben, blicken bis zu den Vogesen, zum Kaiserstuhl und Totenkopf sowie über die Weinberge. Abschnitte führen zwischen Wald und Wein hindurch. Nach dem Anstieg in Richtung Totenkopf, der mit 557m die höchste Erhebung im Mittelgebirge Kaiserstuhl ist, geht es wieder hinunter und zwar über den 371m hohen Halbuck, umgeben von Reben.

Nach rund 4km nähern wir uns der Bebauung von Bickensohl und sind auf 295m, dann geht es erneut hinauf, vorbei an einer Wanderhütte und zum Rischbuhl (356m). Wir umrunden Bickensohls Süden und kommen über die Straße Im Riedgarten und die Neunlindenstraße zum Ausgangspunkt zurück.

Bildnachweis: Von Andreas Schwarzkopf [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort