Kurze Tour an der Lahn bei Runkel


Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 40 Min.
Höhenmeter ca. ↑284m  ↓284m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Vom Start am Bahnhofsparkplatz in Runkel begeben wir uns direkt in Richtung der Lahn und dort auf den kombinierten asphaltierten Rad- und Wanderweg entlang des Lahnufers. Der sogenannte Leinpfad entlang der Lahn bleibt bis etwa zur Halbzeit unser Begleiter, daher ist der erste Teil der Wanderung eher ein einfacher Spaziergang. 

Während rechts von uns die Lahn vor sich hin fließt, gibt es links eine gute Aussicht auf die teilweise imposanten Schieferfelsen, die wir später von oben erkunden werden. Nach etwa zwei Kilometern durchwandern wir dann eine Wiesenaue und haben dabei besten Ausblick auf das König-Konrad-Denkmal auf der gegenüberliegenden Lahnseite.

Kurz vor der Lahnschleuse halten wir uns dann links und folgen nun dem Zuweg zum Lahnwanderweg, über die Gleise hinweg, aufwärts durch einen schönen Hohlweg, vorbei am Naturdenkmal Ibacheiche, bis auf die Anhöhe. 

Oben angekommen, geht es dann scharf nach links und nun den Wegweisern des Lahnwanderwegs folgend entlang am Waldrand. Bald darauf geht der Weg dann in einen kleinen Trampelpfad über und es geht zunächst zum Aussichtspunkt auf das König-Konrad-Denkmal, dann wandern wir wunderschön weiter oberhalb entlang der Lahn.

Nach einigen schönen Aussichten gelangen wir wieder hinab bis an die Bahngleise und dort geht es nun wieder auf kleinen Trampelpfaden aufwärts. Dafür werden wir mit gleich zwei schönen Aussichten auf Runkel und Burg Runkel entschädigt, bevor wir die ersten Häuser von Runkel erreichen.

Die letzten Meter geht es dann durch die Straßen von Runkel zurück zum Ausgangspunkt am Bahnhof, wo gleich mehrere Einkehrmöglichkeiten auf uns warten.