Kulturpfad Ampen (Soester Börde)


4 Bilder
Artikelbild
Länge: 8.16km
Gehzeit: 01:46h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 103
Höhenprofil und Infos

Ampen ist eines der ältesten Dörfer in Westfalen und wurde bereits 833 in einer Urkunde Kaiser Ludwigs des Frommen urkundlich erwähnt. Kein Wunder, dass man in Ampen stolz auf diese lange Geschichte ist und zur 1175-Jahrfeier 2008 eigens einen Kulturpfad einrichtete.

Start des Kulturpfads Ampen ist in der Werler Landstraße. Hier wurde ein Meilenstein originalgetreu nachgebaut, der einst an der Coeln-Berliner Chaussee stand – der heutigen Bundesstraße B 1 –, die Preußen mit den neuen Provinzen im Rheinland verband.

Durch den Amselweg und die Möhnestraße kommt man in den Wasserweg, kreuzt die B 1 und wandert dann auf dem Paradieser Holzweg zum ehemaligen Kloster Paradiese, das bereits in Grimmelshausens Roman vom abenteuerlichen Simplicissimus erwähnt wurde. 1660 entstand neben dem weiterhin katholischen Kloster ein evangelisches Damenstift. Zwischen 1690 und 1710 wurden die Klostergebäude im Stile des Barock umgestaltet. Das Kloster Paradiese wurde Anfang des 19. Jahrhunderts aufgehoben. Heute arbeitet in den restaurierten Gebäuden ein Zentrum für Krebsvorsorge und Diagnostik.

Vom Kloster Paradiese aus folgt man der Kreisstraße K7 zurück Richtung Ampen. Hinter den ersten Häusern nimmt man den zweiten Weg recht, der zum Dorfteich Vierspann führt. Bevor es Waschmaschinen gab, trafen sich hier die Dorffrauen, um die Wäsche zu machen. Daran erinnert die 2008 zum Dorfjubiläum eingeweihte Skulptur Waschweiber.

Weiter geht es zum Herrenteich. Hier soll einst ein prächtiges Schloss gestanden haben. Der Herrenteich sei der Rest des Wassergrabens, berichtet die Sage. Dann trifft man auf die Skulptur Galgenvögel, die 2000 vom Amper Künstler Fritz Risken geschaffen wurde. Sie erinnert an die Galgenstätte der Stadt Soest, die man wenig später passiert.

Durch die Straße Im Scheuning wandert man schließlich wieder zurück in den Ortskern von Ampen und trifft hier noch auf die Alte Schule, die 1851 fertiggestellt wurde und heute als Künstleratelier dient.


Bildnachweis (attribution, via Wikimedia Commons): 1 by Stephan Hense; 2-4 by Marianne und Wilfried Schmidt [CC-BY-SA-3.0]

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.67km
Gehzeit:
01:44h

Unsere heutige Wanderung führt uns in die Kernstadt von Soest und im Zickzack-Kurs durch die Altstadt, wo es bekanntlich Einiges zu entdecken gibt....

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
214.83km
Gehzeit:
54:46h

Westfalen – das Land westlich der Weser. Einst eines der drei Teile des frühmittelalterlichen Herzogtums Sachsen, das sich vom Niederrhein bis...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
15.42km
Gehzeit:
03:46h

Der Westfalenwanderweg beginnt die sechste Tagestour in Oberense am Rand der Soester Börde. Über gut befestigte Wege geht es über den Haarstrang...

Weitere Touren anzeigen