Kirrberger Rundwanderweg (Saarpfalz)


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 16 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 58 Min.
Höhenmeter ca. ↑365m  ↓365m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der Kirrberger Rundwanderweg befindet sich im östlichsten Teil des Saarlandes und grenzt an Rheinland-Pfalz. Der 16km lange Wanderweg, nur 5km von der Kreisstadt Homburg entfernt, führt uns durch naturbelassenen Wald und vorbei an einer archäologischen Ausgrabungsstätte, der Merburg.

Wir beginnen unsere Wandertour östlich von Schwarzenbach, in der Nähe des Audenkeller Hofes. Wir bewegen uns zunächst in südwestliche Richtung und genießen die waldreiche Umgebung, bis wir direkt Richtung Norden in den Ortskern von Kirrberg geleitet werden.

Der kleine Ort Kirrberg ist überregional bekannt, da die Nordroute der Pfälzer Jakobswege hier durch Kirrberg verläuft. Viele Wanderer machen deshalb auch an der im Kirrberger Ortskern gelegenen Kirche Maria Himmelfahrt halt. Die Kirche stammt aus dem 13.Jahrhundert.

Wir verlassen Kirrberg und werden nun durchs offene Gelände in nordöstliche Richtung geleitet bis wir auf einen sattgrünen Mischwald stoßen. Weiter geht es nun Richtung Mörsbach, vorbei an Tobis- und Zimmermannsberg. Westlich des Zimmermannsbergs erreichen wir einen kleinen Fischweiher, die Meerwog. Die dazugehörige Fischerhütte lädt zum Einkehren ein. Vorher sollten wir jedoch die benachbarten Ruinen der Merburg besuchen.

Bei der Merburg handelt es sich um ein Freilichtmuseum, welches sich nur 12m über dem Wasserspiegel des Lambsbaches befindet. Die Merburg ist auf einem Sandstein befestigt, dem Malafels. Die Reste dieser Höhenburg stammen aus dem 11. Jahrhundert.

Unsere letzte Etappe führt uns vorbei am Universitätsklinikum Saarland. In einem Wechsel von dichtem Wald und offenem Gelände führt uns der Kirrberger Rundwanderweg wieder zu unserem Startpunkt, dem Audenbacher Hof.


Bildnachweis (attribution,via Wikimedia Commons): 1 by Thommess; 2,3 by Tara2 [CC-BY-SA-3.0]