Keiler-Wanderweg bei Laubuseschbach (Taunus)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 51 Min.
Höhenmeter ca. ↑206m  ↓206m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Am Parkplatz des ehemaligen Bahnhofs in Laubuseschbach liegt der Start zu dieser rund 7km langen Runde durch den Taunus. Wir folgen dabei dem Wegzeichen eines stilisierten schwarzen Keilers auf weißem Grund, welcher uns durchgehend den richtigen Weg, vorbei an der Spitzen-Mühle bis nach Rohnstadt und wieder Retour, zeigt.

Vom Parkplatz aus folgen wir den Wegzeichen zunächst leicht aufwärts, dann abwärts, vorbei an der Vereinshalle des „MGV Harmonie“, bis wir die Landstraße 3054 erreicht haben. Über selbige hinweg laufend, treffen wir dann auf die Trasse einer ehemaligen Bahn, die uns, zwischen der Landstraße und dem Bleidenbach verlaufend, sicher bis zur Spitzen-Mühle leitet.

An der Spitzen-Mühle halten wir uns rechts, und auf schönem Waldweg wandern wir nun aufwärts durch das Burbachtal bis nach Rohnstadt. Nun folgt eine kurze Passage durch Rhonstadt, wobei wir die Kirche, einige schöne Fachwerkhäuser, den Dorfplatz mit Wanderkarte und die alten Schule passieren.

Dahinter wartet dann eine offene Landschaft, die wir mal links, mal rechts, abwärts bis zur Wiederankunft in Laubuseschbach durchstreifen. Vorbei am Dorfplatz von Laubuseschbach geht es dann wieder zurück zum Parkplatz am ehemaligen Bahnhof.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.