Jubiläumsweg Kloster Langheim im Gottesgarten am Obermain (Lichtenfels)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 41 Min.
Höhenmeter ca. ↑242m  ↓242m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Das Kloster Langheim geht auf eine Zisterzienserabtei zurück, die 1132 gegründet wurde. Es war ein Tochterkloster des Klosters Ebrach. Zwischen 1680 und 1792 wurde das Kloster Langheim aufwändig im Stil des Barock umgebaut und erweitert.

Im Auftrag des Klosters Langheim plante der damalige Stararchitekt Balthasar Neumann die Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen, die westlich des Klosters Langheim liegt und auf die wir auf dem Jubiläumsweg schöne Ausblicke genießen. Der Jubiläumsweg Kloster Langheim wurde 2007 zum 875jährigen Klosterbestehen angelegt.

1802 brannte ein Teil des Klosters nieder. 1803 kam die Säkularisation. Trotz Teilabriss konnten sich Teile der Klosteranlage behaupten wie die heute Filialkirche St. Petrus, Maria und Bernhard (1625), die später profanierte Katharinenkapelle aus dem 13. sowie der vierflügelige Ökonomiehof aus dem 18. Jahrhundert, Teile des Konventbaus sowie ein paar Wirtschaftsgebäude. Ein Dorf mit viel Flair! Man betreibt sogar ein kleines Heimatmuseum.

Die Zisterzienser haben sich immer gern nah am Wasser angesiedelt. Das Kloster Langheim bildet da keine Ausnahme. Durch den Lichtenfelser Stadtteil Klosterlangheim fließt der Leuchsenbach und man findet auch einige Teiche. Unsere Wanderung beginnen wir in der Abteistraße und wir halten uns in südliche Richtung. Durch Felder und Wald kommen wir nach Oberlangheim, das wir in westliche Richtung durchqueren.

Oberlangheim ist ebenfalls ein Stadtteil von Lichtenfels im Gottesgarten am Obermain und man trifft hier die kleine St. Michael Kapelle aus dem Jahr 1907. Durch offene Feldfluren und an Waldrändern entlang gehen wir in Richtung der Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen. Vierzehnheiligen und der Alte Staffelberg (527m) erheben sich links von unserem Jubiläumsweg.

Wir drehen eine Waldschleife zum Aussichtspunkt Hohe Eller und kommen an der Schutzhütte Victor-von-Scheffel-Blick vorbei und genießen das wundervolle Panorama. Tafeln zeigen, was wir dort zu sehen bekommen. Das letzte Drittel der Runde verläuft wieder durch die herrliche Naturlandschaft und wir kommen zurück zum Kloster Langheim.

Bildnachweis: Von Benreis [Public domain], via Wikimedia Commons

Vgwort