Jenseits von Egen: Große Runde um Bever und Neye


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 17.26km
Gehzeit: 04:11h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 40
Höhenprofil und Infos

Als eine Rundwanderung entlang des Wasserquintetts im Bergischen Land wurde diese Tour entwickelt. Während wir beim klassischen „Jenseits von Eden“ das Paradies verlassen müssen, ist es bei dieser jenseits von Egen verlaufenden Tour so, das wir ein klein wenig ins Paradies hinein wandern: Wir machen eine große Runde um Bevertalsperre und Neyetalsperre. Die eine touristisch hervorragend als Naherholungsziel erschlossen, die andere still im Wald eingebettet – quasi Kain und Abel, um in unserem Bild zu bleiben.

Wir starten unsere Wanderung in Oberröttenscheid. Gut zu wissen, dass hier das Wirtshaus Röttenscheider Höhe steht, dann wissen wir, wo wir am Ende Tour einkehren können, wenn wir die 17 Kilometer in den Beinen haben. Wir wandern mit der Uhr und halten uns westwärts.

Nach kurzer Strecke erreichen wir bereits die Staumauer der Bevertalsperre. Die wurde in den 1930er Jahren angelegt, um in regenreichen Jahreszeiten Wasser zu speichern und es in trockeneren wieder abzugeben, damit die Wasserkraft an Bever und Wupper ganzjährig zu nutzen war. Der Parkplatz am Staudamm ist ein beliebter Treffpunkt für Motorradfahrer, die Talsperre selbst ein Ziel für Wassersportler.

Wir gehen vorbei an der Zornigen Ameise (falls wir einen Zwischen-Snack brauchen, hier finden wir ihn) und über den Campingplatz Beverblick. Dann kommen wir nach Wefelsen. Jetzt wandern wir am ruhigeren Ufer der Bevertalsperre weiter nordwärts. Am oberen Ende der Bever halten wir uns dann rechts und kommen über Güttenhausen nach Egen – sind also jetzt nicht mehr jenseits von, sondern diesseits in Egen. Der Stolz des Ortes ist die aufgrund von bürgerlicher Initiative erbaute Kirche. In direkter Nachbarschaft hält das Gasthaus Wigger Stärkungen bereit.

Jetzt geht es weiter aus Egen heraus und zur Neyetalsperre. Wir wandern entlang des südlichen Ufers durch den schönen Wald, treffen später auf einen befestigten Weg, den wir nach einem Stück nach rechts zur Staumauer der Neyetalsperre verlassen. Wenig später erreichen wir wieder Oberröttenscheid.

Bildnachweis: Von McZusatz [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.86km
Gehzeit:
04:03h

Diese schöne Wanderung durch das Bergische Land startet in Egen und führt zur Bever-Talsperre und zur Neye-Talsperre. Die Neye-Talsperre diente...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
16.79km
Gehzeit:
04:03h

Am Busbahnhof in Radevormwald beginnt das dritte Teilstück des Graf-Engelbert-Wegs, der als Hauptwanderweg mit der Markierung X28 ausgeschildert...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.47km
Gehzeit:
04:09h

Diese schöne Wanderung durch das Bergische Land beginnt in Egen und führt um die Bevertalsperre. Die Bevertalsperre wurde 1898 als Nutzwasser-Talsperre...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Egen (Wipperfürth)Oberröttenscheid (Wipperfürth)Wirtshaus Röttenscheider HöheZornige AmeiseWefelsen (Hückeswagen)Güttenhausen (Wipperfürth)Gasthaus Wigger
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt