IVV-Wanderung von Hachenburg über die Lange Schneise (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 29 Min.
Höhenmeter ca. ↑198m  ↓198m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Hachenburg, historisches Städtchen im Westerwald, ist Ausgangspunkt zu dieser IVV-Wanderung über die "Lange Schneise" in die Hachenburger Umgebung. Aber auch das schöne Hachenburg bleibt nicht außen vor, startet die Wanderung doch zentral am Parkplatz an der Stadthalle in Hachenburg.

Von der Stadthalle aus geht es zunächst durch Hachenburg, bevor der Weg hinaus auf freies Feld leitet. Vorbei an der ehemaligen Ziegelhütte laufend, erreichen wir den Wald und treffen auf die "Lange Schneise" mit kleiner Sitzgruppe und einer aufgestellten Informationstafel. Hier halten wir uns rechts und folgen der Langen Schneise zunächst weiter durch Wald, später dann hinaus aus dem Wald, bis wir den kleinen Ort Gehlert erreichen.

Der Weg leitet uns durch den Ort, der einige schöne Fachwerkhäuser zu bieten hat, bald schon wieder hinein in den Wald, und immer noch auf der Langen Schneise wandernd, geht es weiter zügig voran. Eine kleine Gedenkstätte am Wegesrand erinnert an einen hier verunglückten Waldarbeiter, bevor wir nach rechts abwärts laufend die Lange Schneise verlassen. Bald treffen wir bei Altstadt auf eine Grillhütte und erreichen wieder freies Feld mit schöner Fernsicht am Bergkreuz.

Am Bergkreuz finden sich einige schöne Ruhebänke, die uns die wunderbare Fernsicht im Schatten des aufgestellten Kreuzes entspannt genießen lassen. Vom Bergkreuz aus geht es dann gut ausgeruht auf die Schlussetappe. Diese leitet durch den Hachenburger Stadtteil „Altstadt“ und weiter durch Hachenburg und die Fußgängerzone über den "Alten Markt" wieder zurück zum Parkplatz an der Stadthalle in Hachenburg.