IVV-Wanderung in Dachsenhausen (Taunus)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 27 Min.
Höhenmeter ca. ↑224m  ↓224m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der kleine Ort Dachsenhausen liegt auf einem Hochplateau, und nicht weit entfernt befindet sich der Aussichtspunkt Heisebäumchen auf runden 410m. Von hier hat man einen Panoramablick nach allen Seiten: Zum Hunsrück, zur Eifel und zum Hochtaunus mit dem Großen Feldberg (881m), dem höchsten Punkt des Rheinischen Schiefergebirges.

Gleich vom Parkplatz aus am Bürgerhaus in Dachsenhausen leitet uns die Wanderung für ein kurzes Wegstück durch den Ort und dann hinaus und durch offenen Landschaft hinauf zum Heisebäumchen. Hier genießen wir die oben erwähnte Fernsicht und wandern dann weiter über den Höhenrücken, bevor es dann abwärts in Richtung eines Waldgebietes geht.

Zunächst laufen wir entlang des Walrandes, bis es dann in den Wald hinein und dort abwärts auf schönen Waldwegen, vorbei an einer Fischteichanlage, weiter in Richtung Hinterwald geht. Wir wandern am Ortsrand von Hinterwald entlang und erreichen bald eine „Hochspannungsschneise“, der wir steil bergan folgen. Weiter durch den Wald, und die letzten Meter auf der Trasse einer ehemaligen Kleinbahn wandernd, erreichen wir auch schon wieder den Ortsrand von Dachsenhausen und dort nach weiteren wenigen Metern den Parkplatz am Bürgerhaus.