Hohentwieler (Hegauer Kegelspiel)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 7.9km
Gehzeit: 02:05h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 19
Höhenprofil und Infos

Die abwechslungsreiche Rundtour Hohentwieler führt über die Höhen des Hohentwiels (687m). Der besondere Reiz dieser Wanderung liegt in den fantastischen Aussichten, die sich unterwegs eröffnen. Der Hohentwiel ist der Hausberg von Singen, inmitten des Hegaus gelegen.

Der rund 7,5 Kilometer lange Premiumwanderweg Hohentwieler führt über seine Anhöhen und um den kleineren Staufen (592m) herum. Der Wanderer erlebt hautnah die ursprüngliche Landschaft des Hegaus mit seiner unberührten Natur, der einzigartigen Flora und den bizarren Vulkanformationen. Besonderes Highlight ist die Hohentwiel-Festung, die seit mehr als einem Jahrtausend über Singen thront, von Napoleon einst zerstört wurde, aber bis heute unvergängliche Spuren hinterlassen hat.

Hohentwieler Wegbeschreibung

Unsere Wanderung auf dem Hohentwieler Premiumwanderweg beginnt auf dem Parkplatz am Infozentrum Hohentwiel. (Wer plant, die Hohentwiel-Festung zu besichtigen, sollte hier am Infozentrum bereits seine Eintrittskarte kaufen.)

Von unserem Ausgangspunkt aus wandern wir zunächst in Richtung Schafstall und zum Vulkanpfad. Sobald wir die letzten Gebäude der Siedlung hinter uns gelassen haben, öffnet sich der weite Blick über die beeindruckende Vulkanlandschaft des Hegaus.

Weiter geht es über Hilzingen, wo unzählige Schafe und Ziegen die Landschaftspflege auf natürliche Weise übernehmen. Nun betreten wir den Bannwald und folgen dem Vulkanpfad, bis er uns wieder aus dem Wald hinaus und zu den angrenzenden Weideflächen führt. Nun wechseln wir auf den Ten-Brink-Weg und wandern durch eine herrliche Landschaft aus Weinbergen in Richtung Twielfeld. Immer wieder ergibt sich die Möglichkeit, an einem der Aussichtspunkte Halt zu machen und die einzigartige Landschaft des Hegaus auf sich wirken zu lassen.

So nähern wir uns dem Staufen, der als kleiner „Bruder“ des Hohentwiels gilt. Durch eine Wiesenlandschaft und ursprüngliches Waldgebiet umrunden wir den Staufen. Dabei ergibt sich immer wieder ein wunderbarer Fernblick auf die Vulkanlandschaft und den Hohentwiel mit seiner imposanten Festungsruine, der größten ihrer Art Deutschlands. Ein Wiesenweg führt uns zurück zum Schafstall und weiter auf den Vulkanpfad zurück zum Ausgangspunkt unserer Wanderung am Infozentrum in Hohentwiel.

Bildnachweis: Von Kay Röllig [CC BY 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.04km
Gehzeit:
02:10h

Der Hohentwiel ist einer der Vulkankegel im Hegau, misst 684m, ist der Hausberg von Singen, dessen Stadtgebiet sich östlich zu Füßen legt, und...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.54km
Gehzeit:
02:03h

Zwei Naturschutzgebiete, zwei Hegauberge, zwei Burgruinen, zwei gut gelaunte Wanderer und ein sonniger Tag mit zahlreichen Aussichten über eine offene...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.86km
Gehzeit:
02:24h

Klein und fein, könnte ein Titel der Wanderung sein, die uns durch das lediglich 8ha große Naturschutzgebiet der Hardtseen im Beritt von Gottmadingen...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Staufen (Hegau)Twiefeld (Hilzingen)Singen (Hohentwiel)HohentwielHilzingenPremiumwanderwege Hegauer Kegelspiel
ivw