Hohenkarpfen-Rundwanderung (ab Spaichingen)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 18.91km
Gehzeit: 05:04h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Die Kleinstadt Spaichingen liegt an der Prim und am Fuß des Dreifaltigkeitsbergs mit Wallfahrtskirche. Dort herum führt die Dreifaltigkeits-Rundtour. Wir nehmen heute die andere Himmelsrichtung unter die Füße, wandern gen Süden zum Zeugenberg Hohenkarpfen (912m) auf der Baarhochebene der Schwäbischen Alb.

Beim Bahnhof in Spaichingens Mitte geht’s los. Wir queren das Gleis und verlassen die Stadt in südwestlicher Richtung durch Wohnbebauung. Wir treffen auf den Weppach, der ein kleines Biotop bildet, das wir durch Wald umrunden.

Wenn wir der Schuraer Straße begegnen, folgen wir ein kleines Stück, queren sie und kommen wieder unter die Bäume im Quellgebiet von Beudengraben und Unterbach. Wir gewinnen Höhe mit Wald und Waldrand und machen eine kleine Stippvisite in Hausen ob Verena.

Durch offene Landschaft kommen wir auf den Hohenkarpfen, der örtlich nur Karpfen genannt wird. Die Höhe in Kegelform ist ein beliebtes Ausflugsziel mit schöner Aussicht über die Baar und bis in den Schwarzwald. Bei klarer Sicht zeigen sich die Alpen. Wer aufpasst findet auch das Bild im Baum. Seit 1944 steht der Gipfel unter Landschaftsschutz und seit 1984 unter Naturschutz.

Wir kommen wieder hinunter und passieren den Stettbach. Durch Mischwald wandern wir aufwärts, kommen zu einer Wegekreuzung und zur Rast bei der Pflanzschulhütte. Bei der Zundelberghütte haben wir nach rund 13,8km den höchsten Punkt der Wanderung erreicht. Ab nun wandern wir abwärts und gelangen nach Spaichingen.

Jetzt folgen wir dem Verlauf des Verenabachs ins Zentrum, mit der Hauser Straße queren wir die Bahngleise und lenken die Schritte in Spaichingens Mitte. Dort ist das Gewerbemuseum, das 1876 im Stil der Neorenaissance errichtet wurde und seit 1991als städtisches Museum fungiert. Die Kirche St. Peter und Paul folgt dem neugotischen Stil und wurde 1900 geweiht.

Weiter geht’s zum Marktplatz mit Rathaus. Hier lässt die Neuzeit grüßen. Nahe einem Parkdeck und dem Altenheim kommt die Prim zum Vorschein. Sie fließt nach rund 21km bei Rottweil in den Neckar. Und wir sind am Bahnhof zurück.

Bildnachweis: Von DKrieger [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.08km
Gehzeit:
03:53h

Am Trauf der Schwäbischen Alb im Donaubergland liegt im Beritt der Gemeinde Spaichingen der Dreifaltigkeitsberg mit Wallfahrtskirche. Dorthin führt...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.26km
Gehzeit:
02:53h

Die kürzeste der fünf Donauwellen-Premiumwanderwege im Donaubergland ist der Klippeneck-Steig mit etwas über 9km und Albtrauf-Charakter. Die Runde...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.76km
Gehzeit:
02:22h

Als König der Baar wird der Lupfen gerne bezeichnet. Der Lupfen, auch Hohenlupfen genannt, ist mit 977m der höchste Berg der Baar am Übergang zur...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Hausen ob VerenaSpaichingenHohenkarpfenZundelberghüttePrimtal (Neckar)Weppbachtal (Prim)Gunningen
ivw