Hochgehkämpft: Zum Roßbergturm bei Reutlingen


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 5 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 32 Min.
Höhenmeter ca. ↑277m  ↓277m
Hochgehberge: Hochgehkämpft Wegzeichen Beschilderung Markierung

Südlich des Reutlinger Stadtteils Gönningen wollen wir heute eine knapp 5 Kilometer lange Route wandern. Der Großteil unserer Wanderstrecke führt uns durch den Wald, ein Highlight ist der Ausblick über das weite Landschaftsbild, das wir vom Gipfel des Roßbergs (869m) aus genießen werden.

Wir starten unsere Wanderung am Schützenhaus Gönningen und wandern in den Wald hinein. Nach etwa 100 Metern überqueren wir eine größere Straße und biegen dann nach rechts auf einen Waldweg ein. Diesem folgen wir nun leicht und stetig bergauf. Im Norden unseres Weges liegt bald das Naturschutzgebiet Unter Lauhern, doch wir wandern weiter gen Westen. Nach etwa 800 gewanderten Metern gelangen wir an eine Wegkreuzung. Doch wir bleiben auf unserem Weg, bis wir wenig später eine zweite Kreuzung erreichen. Hier biegen wir leicht links auf einen Pfad ein. Dieser führt und durch den Wald bergauf.

Bei Kilometer 1,4 unserer Wanderung, macht der Pfad einen Knick und wir kreuzen den Felsenteichweg gen Süden. Wer möchte, der kann hier einen Abstecher zur Aussichtsplattform Schönberg wandern. Doch wir folgen weiter der Route, die uns nun bald in kleineren Kurven bergauf durch den Wald führt. Nach etwa 2,2 Kilometern unserer Wanderung erreichen wir eine Lichtung, das Erholungsgebiet Roßbergwiesen. Über die Wiese wandern wir weiter zum Waldrand und nun ein Stück am Waldrand entlang.

Dann führt uns unser Wanderweg wieder in den Wald hinein. Es geht nun merklich bergauf. Wir wandern vorbei am Quenstedt-Denkmal und erreichen das Roßberghaus auf der Höhe des Roßbergs. In das Wanderheim ist der 28 Meter hohe Roßbergturm integriert. Beides wurde 1913 zum 25-jährigen Jubiläum des Schwäbischen Albvereins erbaut. Damals war der Gipfel des Roßberges noch kaum bewaldet. Am Montag und Dienstag ist Ruhetag.

Wir wandern weiter und steigen den Gipfel des Roßberges wieder hinab. Über einen Pfad überqueren wir die Straße Roßberg-Steige, biegen dann nach links ab und überqueren die Straße ein weiteres Mal. Weiter bergab wandern wir über einen Wiesenweg und erreichen abermals den Waldrand. Durch den Wald führt uns unsere Route in einer Rechtskurve, dann biegen wir nach links auf einen Pfad ein und finden uns an einer uns bereits bekannten Kreuzung wieder. Wir überqueren die Straße gen Norden und erreichen nach etwa 100 Metern unseren Ausgangspunkt am Schützenhaus.

Bildnachweis: Von Kroelleboelle [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort