Hochfirst-Panoramaweg (Titisee-Neustadt)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 14.38km
Gehzeit: 04:03h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 39
Höhenprofil und Infos

Im südlichen Naturpark Schwarzwald liegt die Gemeinde Titisee-Neustadt am Fuße des Hochfirsts. Wir werden eine waldige und aussichtsreiche Runde wandern. Der bewaldete Hochfirst kommt auf 1.190m. Obenauf steht seit 1890 ein 25m hoher Aussichtsturm dessen obere Plattform man nach 123 Stufen erreicht und so aus noch mehr Höhe schauen kann, bei besten Wetterbedingungen bis zum Mont Blanc zwischen Frankreich und Italien.

Wir beginnen im Teil Neustadt, das auch schon mal Wälderstadt genannt wird. Titisee-Neustadt ist Kneipp- und Heilklimatischer Kurort. Bei Skifans ist die Gegend um den Hochfirst durch die Hochfirstschanze bekannt, die größte Naturschanze Deutschlands.

Vom Bahnhof Neustadt aus gehen wir da hin (Bühlstraße, passieren B31, Schützenstraße). Die erste Hochfirstschanze wurde mit dem Neujahrsskispringen 1933 eingeweiht. Die heutige Schanze geht auf das Jahr 1950 zurück, Umbauten folgten 2001 und 2003. Der Schanzenrekord mit 148m wurde 2016 gesprungen. Es gab auch schon weitere Trainingssprünge (150m), aber die zählten nicht.

Der Schmiedsbach füllt einen Beschneiungsteich und wir wandern ein Stück mit ihm aufwärts, am Schmiedsbachweg. Wir queren den Bach, um uns in Serpentinen zum Anlaufturm zu arbeiten. Hübsche Aussichten ergeben sich ebenfalls. Wir können uns dennoch nicht vorstellen, auf Brettern gehockt hinabzurutschen, um ins Panorama zu flattern.

Wir schrauben uns mit Bodenhaftung weiter hinauf, treffen auf den Hochfirstweg und bei der Balzenwaldhütte nehmen wir den Hohenkammweg, immer noch mit Waldbegleitung und immer noch aufwärts.

Auf dem 1190m hohen Hochfirst gibt es einen Berggasthof nebst Spielplatz und den Hochfirstturm aus Stahlfachwerk mit ummantelter Wendeltreppe und Sendern obenauf. Der Schwarzwaldverein ließ den 25m hohen Turm 1890 errichten. Wir schauen auf Titisee-Neustadt, erblicken den Feldberg und im Sommer sowie bei klarer Sicht die Österreichischen und Schweizer Alpen. Bei ganz viel guter Luft kann man bis zum Mont Blanc sehen.

Am Hochfirst sind weitere Aussichtspunkte am Fuße des Turms. Wir wandern abwärts und tippen den Ortsrand von Saig (Lenzkirch). Der Weg macht eine Kehre gen Norden und gen Nordosten kommen wir zum Saiger Kreuz. Wir wandern ein kleines Stück neben dem Fahrweg (Saiger Straße), biegen nach links in einen Wanderpfad. Der beschreibt einen Bogen durch den Wald nach Neustadt zum Ausgangsort.

Bildnachweis: Von Andreas Schwarzkopf [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.08km
Gehzeit:
01:26h

Der Hochfirst Panoramaweg führt dich auf etwa 5 Kilometern von der Hochfirstschanze zum Saiger Hang und wieder zurück. Plane für die Tour etwa...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.31km
Gehzeit:
03:13h

Der Hochfirst (1.190m) rühmt sich, einer der schönsten Aussichtspunkte im Hochschwarzwald zu sein. Und tatsächlich lässt sich vom Hochfirst herrlich...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.9km
Gehzeit:
04:18h

Heute machen wir blau, sozusagen: wir genießen das Blau des Titisees und das Blau des Himmels rund um den Hochfirst (1.190m), wo wir vom Hochfirstturm...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Naturpark SüdschwarzwaldLenzkirchTitisee-NeustadtBahnhof Neustadt (Schwarzw)Hochfirst (Schwarzwald)HochfirstturmHochfirstschanzeBalzenwaldhütteSaig (Lenzkirch)Saiger KreuzSchmiedsbachtal (Gutach)Vögelefelsen
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt