Hessen-Extratour Hörlepanoramaweg


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 16 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 51 Min.
Höhenmeter ca. ↑357m  ↓357m
Der Hörlepanoramaweg ist eine zertifizierte Hessen-Extratour im Lahn-Dill-Bergland

Im westlichen Teil der Bottenhorner Hochfläche folgt der Hörlepanoramaweg den Spuren der Hirten, die früher ihre Schafe auf den kargen Hochlagen hüteten. Durchschnitten wird die Höhe vom kleinen Hörlebach, der in Quotshausen nach 7km Länge der Perf zufließt.

Es gibt verschiedene Einstiegspunkte in den Hörlepanoramaweg, z.B. an den Sportplätzen in Oberdieten und in Oberhörlen, wo jeweils ein so genanntes Wanderportal des Lahn-Dill-Berglands eingerichtet ist: Eine Informationstafel mit genaueren Hinweisen zur weiteren Streckenführung.

Auf der gesamten Streckenführung geizt der Hörlepanoramaweg nicht mit schönen Aussichten in die offene Landschaft der Bottenhorner Hochfläche. Viele Aussichtspassagen oberhalb von Hörle, Gansbach und Diete sind in die Wegführung eingearbeitet.

Zu den Höhepunkten am Hörlepanoramaweg gehört im südlichen Streckenabschnitt die offene Hochweide des Madche (560m) und der Blick vom Galgenberg (541m) in die weite Landschaft. Zwischen diesen beiden Punkten liegt der ehemalige Steinbruch Hessel, in dem bis in die 1950er Jahre hinein Hinterländer Grünstein – Diabas – abgebaut wurde.

Heute hat sich in einen der Abbaumulden ein kleiner See gebildet, an dem es sich schön pausieren lässt. Genutzt wird der See als Angelweiher. Speziell im Frühjahr und Sommer zeigt sich ein schöner Seerosenbewuchs. In der Ackerstruth genießt der Wanderer die Schönheit einer Biotopanlage, bevor es dann durch schattigen Buchenwald entlang der Hörle bis zum Quellgebiet in den Hörlewiesen geht.

Oberhalb von Gönnern bietet sich dem Wanderer eine gute Fernsicht bis in den Westerwald, das Sauerland, den Vogelsberg und die Rhön. Am Steffenberg (500m) gewährt die Landschaft mit einer Wacholderheide einen weiteren Einblick in ihre Schönheit und Vielfältigkeit.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.