Hessen-Extratour Eibenhardtpfad


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 36 Min.
Höhenmeter ca. ↑179m  ↓179m
Der Eibenhardtpfad startet in Reddehausen bei Cölbe

Der Eibenhardt (302m) liegt bei Reddehausen und markiert den Nordrand der Marburger Lahnberge im Übergang zum Wohratal und dem Burgwald. Startpunkt der Tour ist denn auch Reddehausen, ein Ortsteil von Cölbe. Von Reddehausen führt die Hessen-Extratour, die mit einem roten E markiert ist, zunächst zur Försterquelle, einer gefassten Quelle, die als Schöpfbrunnen einst die Wasserversorgung der Dorfbewohner sicherstellte.

Vom Aussichtspunkt Schafrain genießt man alsbald den herrlichen Blick über die Marburger Lahnberge und hinein ins Amöneburger Becken. Dann passiert man den um 1900 errichteten Schießstand des ehemaligen Kyffhäuser-Vereines Reddehausen und passiert eine Streuobstwiese, bevor man auf dem Gipfel der Eibenhardt einen historischen Ringwall erreicht. Der Ringwall am Eibenhardt wurde vermutlich von den Kelten angelegt und später von den Chatten als Kultstelle genutzt.

Der Rückweg nach Reddehausen leitet uns über den Riesenstuhl, dem Rest eines sagenhaften Steinkreises, der Ende des 19. Jahrhunderts abgetragen wurde. Nur die größten Steine, wie eben der Riesenstuhl oder der Backtrog wurden liegengelassen.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.