Herbringhauser Talsperre Marscheider Wald


Erstellt von: ms192t
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 48 Min.
Höhenmeter ca. ↑400m  ↓400m
Wegzeichen

Diese schöne Wanderung durch das Bergische Land beginnt in Wuppertal-Beyenburg an der Trompete. Die Herbringhauser Talsperre wurde als Trinkwassertalsperre für die Stadt Barmen erbaut.

Von der Trompete geht es über die Staumauer bergauf zum Rundweg A 4. Dieser führt in den Marscheider Wald. Der Marscheider Wald ist eines der größten geschlossenen Waldgebiete im Osten von Wuppertal. Es handelt sich um ein beliebtes Naherholungsgebiet mit einem an Pflanzen und Fauna reichen Mischwaldbestandes, der bis auf fast 310 Meter aufsteigt und von den Bächen Marscheider und Herbringhauser Bach durchflossen wird. Über den Wanderweg A 4 geht es zum Ausgangspunkt zurück.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © ms192t via ich-geh-wandern.de