Großer Rundweg durch den Exotenwald Weinheim


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 4.62km
Gehzeit: 01:23h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 110
Höhenprofil und Infos

Weinheim ist auch bekannt als Zwei-Burgen-Stadt und liegt an der Badischen Bergstraße am Westhang des Odenwalds. Es sind aber nicht nur diese zwei Burgen (und auch noch ein Schloss), die Weinheim für einen Ausflug interessant machen. Wir steuern heute ein anderes Ziel an, den Exotenwald Weinheim.

Der Exotenwald Weinheim ist eine 1872 begründete Baumsammlung. Heute gehört der Exotenwald mit einer Fläche von rund sechzig Hektar zu den größten Arboreten Europas. Normalerweise wird in einem Arboretum immer nur ein einzelnes Exemplar pro Baumsorte gepflanzt. In Weinheim hat man das anders gemacht und immer gleich ein ganzes Waldstück mit einer Baumart bepflanzt. So können z.B. Mammutbäume hier als Waldbäume betrachtet werden, und zwar inzwischen mit einer Höhe von bis zu 60 Metern - eindrucksvoll.

Der Exotenwald Weinheim liegt direkt hinter dem Schlosspark Weinheim (der ebenfalls sehenswert ist; hier steht Deutschlands höchste Zeder). Rund 170 verschiedene Baumsorten sind im Exotenwald zu sehen. Dazu zählen die Österreichische Schwarzkiefer, die Atlaszeder, der Weinblatt-Ahorn, die Papier-Birke, der Schuppenrinden-Hickory, der Prächtige Trompetenbaum, der Amerikanische Amberbaum, der Tulpenbaum, die Gurken-Magnolie, die Scharlach-Eiche, der Riesen-Lebensbaum, der Götterbaum, der Japanische Kuchenbaum, die Sicheltanne, der Blauglockenbaum und die Kaukasische Flügelnuss.

Die Möglichkeit, fremdländische Baumarten in diesem Umfang anzubauen, hat sich nicht zuletzt durch günstigen klimatischen Bedingungen ergeben: Vergleichsweise milden Wintern folgt früh ein warmes und meist frostarmes Frühjahr. Auch der Sommer hält mit vielen Hitzetagen in Weinheim Einzug. Die Vegetationsperiode dauert daher überdurchschnittlich lange. Einschränkend für das Wachstum vieler Baumarten ist allerdings der vergleichsweise geringe Jahresniederschlag.

Wir starten den Rundweg durch den Exotenwald an der Bodelschwinghstraße und gehen vor zur Wendt-Hütte. Die erinnert an den Forstamtleiter Wendt, der dem seinerzeit ziemlich heruntergekommenen Arbotetum wieder neue Impulse gab und eine zweite Anbauperiode initiierte. Wir spazieren weiter durch den Exotenwald und können uns an den Infotafeln schlau machen über die verschiedenen Baumsorten.

Bildnachweis: Von Immanuel Giel [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.37km
Gehzeit:
03:10h

Weinheim wird auch die 2-Burgen-Stadt genannt. Dafür Pate stehen die Wachenburg am Wachenberg und die Ruine Windeck auf dem Schlossberg. Beide sind...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.27km
Gehzeit:
01:49h

Die Zwei-Burgen-Stadt Weinheim an der Bergstraße bezaubert mit Historie und Odenwald-Natur. Neben den zwei Burgen: der neueren Wachenburg am Wachenberg...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.78km
Gehzeit:
02:48h

Südlich von Weinheim ist durch die B3 der Weinheimer Wohnort Lützelsachsen verbunden. Von dessen östlichen Rand aus wandern wir heute vorwiegend...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Wendt-HütteExotenwald WeinheimWeinheim
ivw