Großer Osser und Weißer Riegel: Rundwanderung ab Lohberg (Lamer Winkel)


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 4 Stunden 3 Min.
Höhenmeter ca. ↑640m  ↓640m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Vom Erholungs- und Wintersportort Lohberg aus wandern wir zum Großen Osser (1.293m) und zum Weißen Riegel (1.093m) an der Grenze zu Tschechien. Die ersten 3,3km haben wir es mit Anstieg zu tun. Der Große Osser und der Kleine Osser (1.266m), westlich davon, gehören zum Künischen Gebirge und das beinhaltet Teile des Bayerischen Waldes und des Böhmerwalds.

Start ist im Norden von Lohberg auf dem Osserparkplatz. Der Osserpfad führt uns von Wald umgeben aufwärts, wobei wir am Felsgesteinsgraben vorbeikommen. Wir biegen vom Osserpfad nach rechts ab und beim Wegepunkt Tanne nach links.

Wenn wir ein Stück der Grenze gefolgt sind, kommen wir zum Großen Osser, wo in der Sommersaison das Osserschutzhaus bewirtschaftet ist und zur Rast einlädt. Auf dem Großen Osser ist ein Gipfelkreuz. Der Blick schweift über den Böhmerwald nach Tschechien, zum Großen Arber (1.456m) im Süden und bei gutem Wetter bis in die Alpen. Ein grenzübergreifendes Skulpturenprojekt ist der „Berührstein“, der um Handreichung bittet.

Natürlich ranken sich auch Sagen um den Osser. Eine beliebte ist von dem Riesen, dem auf dem Osser sitzend langweilig war, einen großen Schritt an die Donau tat und sich von da fleißige, siedlungswillige Mönchlein mitbrachte, denen er dann zuschauen konnte.

Weiter entlang der Grenze gen Norden und nun bergab gelangen wir zum Weißen Riegel. Von ihm wurden Steine gebrochen, die dem Bau der Künischen Kapelle, südlich von hier, dienten. Der Horizontalsteig bringt uns auf den Osser-Riesen-Steig und wir gelangen dann zum Felsen, genannt Ossersattel, der auch ein Geotop im Landkreis Cham ist, ebenso wie der Osser.

Weiter wandern wir von Wald beschattet zurück, streifen Eggersberg und gelangen nach Lohberg zurück. Im Beritt von Lohberg ist südwestlich bei Lohberghütte der Bayerwald-Tierpark mit über 400 Tieren aus rund 100 Arten, die sich im Grenzgebiet Bayerischer Wald und Böhmerwald wohl fühlen.

Bildnachweis: Von Rosa-Maria Rinkl [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort