Große Traumpfad Bergheiden- und Wacholderweg Kombination (Eifel)


25 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 17.57km
Gehzeit: 04:57h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 194
Höhenprofil und Infos

Eigentlich liegen die als Traumpfade ausgewiesenen Wege in der Eifelregion immer in gebührendem Abstand zueinander, eine Ausnahme bilden die beiden Traumpfade Bergheiden- und Wacholderweg. Beide sind nämlich über offizielle Verbindungswege auch in einer einzigen großen Runde zu begehen. Dies ist sicherlich der herrlichen Landschaft geschuldet, welche auch einem dritten oder gar vierten Wanderweg genügend feinste Kulisse und Abwechslung bieten könnte.

Durch die Kombination der beiden Wege entsteht eine Wanderung mit knapp 18km Weglänge und einigen Höhenmetern. Dabei werden beide Wege mehr oder weniger komplett begangen, man verpasst also eigentlich fast nichts durch die Kombination der beiden. Da wir beide Wege, Bergheidenweg wie auch Wacholderweg, bereits einzeln ausführlich dokumentiert haben, erfolgt hier daher nur eine verkürze Wegbeschreibung.

Los geht’s am Startpunkt des Bergheidenwegs, nahe des Örtchens Arft. Gleich vom Start weg wandern wir hinein und durch die hübsche Heidelandschaft hinauf auf den Heidbüschel, wo wir bei feinster Fernsicht eine erste Rast einlegen können.

Ab hier laufen wir dann bergab und hinein in den Wald in Richtung Nettetal. Auf etwa halber Strecke erblicken wir dann einen Wegweiser, der uns nach rechts auf den Verbindungsweg hin zum Wacholderweg leitet. Wir folgen dem Verbindungsweg durch ein Waldgebiet, bis dann nach einiger Zeit der erste Wegweiser des Wacholderwegs auftaucht.

Nun geht es also, dem Wacholderweg folgend, in großem Bogen durch eine sehr sehenswerte und abwechslungsreiche Wacholderlandschaft durch die Natur. Irgendwann führt dann der Wacholderweg hinab in das Nettetal, und dort folgen wir einem weiteren Verbindungsweg durch das winzige Örtchen Netterhöfe zurück auf den Bergheidenweg.

Nach einiger Zeit durch das Tal der Nette steht dann der einigermaßen beschwerliche Aufstieg durch das Selbachtal an. Auf der Höhe angekommen, belohnt dann aber die wunderbare Fernsicht an einer Schutzhütte für alle Mühen.

Von hier geht es dann zunächst über die offene Hochfläche und asphaltiertem Wege weiter leicht bergan, bis wir wieder eine schöne Heidelandschaft am Dr. Heinrich Menke Park erreichen. Von hier trennen uns dann nur noch wenige Schritte vom Ausgangspunkt, wo die sehr empfehlenswerte Runde dann ihrem Ende entgegen geht.

Tipp: Besonders zur Heideblüte im August besonders schön zu begehen.

Autor: garmini
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.19km
Gehzeit:
03:06h

Der Historische Schulweg ist eine Rundwanderung durch die Wacholderheide und einsame Mischwälder mit herrlichen Ausblicken. Das Teilstück ab Netterhöfe...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
18.13km
Gehzeit:
05:11h

Der Wacholder-Wanderweg (nicht zu verwechseln mit dem Traumpfad Wacholderweg!) führt u.a. durch die Gemarkungen Langscheid, Langenfeld und Arft....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.26km
Gehzeit:
01:08h

Eine kurze, schöne Rundwanderung durch die Wacholderheiden bei Arft, vorbei am Heidegarten Büschberg und schließlich Blick auf die Heidelandschaft...

Weitere Touren anzeigen

Deine Gastgeber vor Ort
Hier werben Gastgeber in der Nähe dieser Wandertour um Deine Aufmerksamkeit. Genieße den Tag!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
SelbachtalWacholderheide am RaßbergWacholdergebiet HeidbüchelHeidegarten WabelsbergNettetal (Rhein)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt