Eschachtal-Rundwanderung bei Horgen


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.51km
Gehzeit: 03:03h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 78
Höhenprofil und Infos

Das Eschachtal wird als besonders wertvolles, vielseitiges und interessantes Wandergebiet gefeiert. Auf dieser Runde mit Start in Horgen begegnen wir Wäldern, weiten Wiesen, Hügeln und der Eschach, die sich tief in den Muschelkalk gefräst hat. Die Ruine der Burg Rotenstein und die der Burg Wildenstein sind am Weg, Rast bietet das Hofgut Wildenstein. Die A81 treffen wir allerdings auch.

Die Eschach kommt auf ca. 38km, hat ihre Quelle bei Aichhalden und mündet bei Rottweil-Bühlingen in den Neckar. Das beliebte Wandergebiet Eschachtal entsteht, wenn sich in Horgen die Eschach Verstärkung durch den zufließenden Fischbach geholt hat und man gemeinsam und breiter auftreten kann.

Horgen gehört zur Gemeinde Zimmern ob Rottweil. Unser Start/Ziel ist in Horgen die Kurve der Zimmerner Straße (L423). Bei der Parkstraße kann man auch parken und man findet eine Einstiegs-Wandertafel. Wir schlagen den Weg in die Alte Hausener Straße ein, biegen in den Grubenweg und kommen ins waldige Grüne, dabei lassen sich auch Ausblicke auf das Eschachtal genießen. Leicht auf und ab unterqueren wir die A81. Auf Forstwegen geht’s zur Eschach hinunter.

Wir mäandern mit dem Bach und kommen per Abstecher zur ehemaligen Burgruine Rotenstein (um 1308 von der sich nur wenig erhalten hat, letztlich auch, weil Überreste 1919 abgetragen wurden). Es geht zur Burgruine Wildenstein rüber. Dafür queren wir die Eschach und genießen über dem Bach die Aussichten durch ihr Tal.

Burg Wildenstein (13. Jahrhundert) in einem Eschachbogen sicherte zusammen mit Burg Rotenstein den Abschnitt zwischen Rottweil und Villingen am Eschachübergang. Ihre Reste werden von der Natur erobert.

Nach rund 6km verlassen wir den waldreichen Abschnitt. Wiesen und Felder geleiten zu den Wildensteiner Höfen. Beim Hofladen kann man sich den Rucksack mit Leckerem vom Land füllen. Anschließend geht’s über die A81 durch abwechslungsreiche Kulturlandschaft. Den höchsten Punkt bei rund 740m haben wir nach ca. 8,6km. Mit Wald geht’s wieder hinab nach Horgen, durch die Grabenstraße und die Niedereschacher Straße, in deren Nähe der Fischbach in die Eschach mündet.

Auf dem Kirchhügel erhebt sich die neugotische St. Martin Kirche aus rotem Backstein. Wenn wir noch nicht zum Ausgangsort wollen, sondern Wasser treten, könnten wir gen Westen wandern, durch die Teufenstraße und mit dem Fischbach, zum kneippschen Becken, in der Nähe ist eine Mariengrotte.

Bildnachweis: Von Andreas Frick [CC0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.15km
Gehzeit:
02:10h

Die Eschach mündet südlich von Bühlingen in den Neckar, wo unsere Paradiestour startet. Die Wanderung durch das Eschachtal ist ein geeigneter Ausflug...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
7.7km
Gehzeit:
02:03h

Der Neckar hat sein Quellgebiet auf der Baar bei Villingen-Schwenningen. Die Streckenwanderung Paradiestour Neckartäle begleitet den frischen Neckar...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
17.55km
Gehzeit:
04:30h

Auf der Baar liegt Trossingen als zweitgrößte Stadt im Landkreis Tuttlingen. Trossingen schwingt sozusagen, denn die Musikstadt ist Sitz einer staatlichen...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Eschachtal (Neckar)Burg RotensteinHorgen (Zimmern ob Rottweil)Zimmern ob RottweilBurg Wildenstein (Horgen)Hausen (Rottweil)Wildensteiner HöfeRottweilParadiestouren
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt