Entdeckerweg Altenkirchen


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 2 km
Gehzeit o. Pause: 31 Min.
Höhenmeter ca. ↑39m  ↓39m
Der Entdeckerweg Altenkirchen ist eine speziell für Kinder entwickelte Erlebniswanderung

Kinder, Eltern und Erzieherinnen des Kindergartens Villa Kunterbunt in Birnbach haben den Altenkirchener Entdeckerweg als informative Rundwanderung speziell für Kinder entwickelt. Dementsprechend ist die Weglänge mit 2,5km auch recht kurz. Dafür gibt es unterwegs aber viel spannendes zu entdecken und zu erleben.

Der Entdeckerweg startet in Birnbach an der Kreuzung von Bergstraße und Lerchenweg. Am Startpunkt ist eine große Hinweistafel angebracht, die im Vorfeld über die Stationspunkte informiert. aufeinandertreffen, beginnt der Entdeckerweg mit einer Informationstafel, mit Hinweisen zu den Zeichen, auf die Kinder an den Stationspunkten achten sollten.

Erste Station sind die kunterbunten Augen-Blicke, eine Installation, bei der man die Umgebung in unterschiedlichen Farben betrachten kann. An den Windklängen ist ein Klangspiel und eine Orgelpfeife aufgebaut, mit der Melodien erzeugt werden können.

Gleichgewicht ist auf der Brücke am Bach gefragt. Und genauso viel Konzentration und Geduld fordert das Tangram-Ei, mit dem unzählig viele Vogelformen gepuzzelt werden können. Ebenfalls ein Magnet für kleine Entdecker ist das Dendrophon: eine Art Xylophon aus Ästen verschiedener Baumarten. Wenn man mit dem Holzhammer auf die Äste schlägt, entsteht je nach Baumart ein anderer Ton.

Entlang einer Windwand gehts am klopfenden Specht vorbei zum Rastplatz, wo die Station Durch-Blick die schöne Aussicht noch näher heranholt. Duftecke und Baumtelefon laden zum Experimentieren ein. Und dann folgt der stille Wald: Hier lässt man den Wald auf sich wirken und hört aufmerksam, welche Bewohner sich hier sonst noch tummeln.

Wer nach all den Eindrücken schon ein wenig erschöpft ist, kann seine Füße beim Gang über die Taststraße wieder aufmuntern. Speziell wenn man sich mit geschlossenen Augen über den Weg führen lässt, ist der Eindruck besonders intensiv. Am Ende des Entdeckerwegs wartet dann noch ein Rätsel: Eine steinerne Gestalt, deren Körperform bis heute noch nicht restlos geklärt ist.