Durch unberührte Wiesentäler bei Hardert auf dem H3 (Westerwald)


Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 5 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 6 Min.
Höhenmeter ca. ↑111m  ↓111m
Wegweiser des H3 bei Hattert

Das Rengsdorfer Land ist ein beliebtes Wandergebiet im Westerwald, davon zeugen auch die gleich vier ausgeschilderten Ortswanderwege rund um den kleinen Ort Hardert nördlich von Rengsdorf. Diese Wanderung führt dabei durch offene Landschaft mit schönen Fernblicken.

Wie fast alle Wanderungen bei Hardert, startet auch diese durchgängig mit H3 ausgeschilderte Wanderung am Burplatz in der Ortsmitte von Hardert. Von hier leitet uns der H3 in südliche Richtung heraus aus Hardert in Richtung Birzenbachtal. Im Tal angekommen, überqueren wir den kleinen Birzenbach und folgen dem Tal in nördliche Richtung.

Dabei wandern wir auf schönen, teils feuchten Wiesenwegen, durch das Tal zur Wolfsdell mit Schutzhütte. Weiter dem H3 folgend, geht es immer durch offene Landschaft bis zum Rheinblick. Der Name ist Programm, denn von der Schutzhütte am Rheinblick genießt man eine wunderbare Fernsicht.

Von hier aus geht es nun auf fast direktem Wege wieder zurück nach Hardert, aber unterwegs trifft man noch auf die neu erbaute Schutzhütte „Schönblick“ mit ebenfalls wunderbarer Aussicht, bevor es dann zurück zum Burplatz geht.