Durch die Tal- und Hangbereiche der Wupper zwischen Unterburg und Glüder (A4)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 6.71km
Gehzeit: 02:00h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 26
Höhenprofil und Infos

Schloss Burg bei Solingen in Nordrhein-Westfalen bietet authentisches Mittelalter- und Märchenfeeling als restaurierte Anlage. Darüber hinaus lädt das Gelände nicht nur auf eine Erkundung seiner Gassen und geschichtsträchtigen Gebäude ein – rundum führen mehrere Spazierrunden durch die Umgebung. Mit fast sieben Kilometern gehört die vorliegende zu den längsten davon. Der A4 führt durchs Naturschutzgebiet Tal- und Hangbereiche der Wupper mit Seitenbächen.

Die Strecke verlangt durchaus auch festes Schuhwerk von Ausflüglern, da es hügelig durchs Dickicht geht. Zwischendrin lässt sich zum Ausruhen eine Pause im Café oder bei einem eigenen Picknick einlegen. Mit einem gut gefüllten Rucksack kann das Naturambiente länger genossen und möglicherweise der ein oder andere Abstecher unternommen werden.

Erwartet wird hingegen, dass wir den Markierungen - der A4 - im Uhrzeigersinn folgen. Start ist am Café Meyer in Unterburg beginnt. Der Startpunkt ist entweder mit dem eigenen Pkw oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Um ins Schwitzen zu kommen, ist die Route zwar grundsätzlich nicht geeignet, auf dem ersten Kilometer wartet jedoch ein steilerer Aufstieg auf knapp über 200 Meter. Der mag den ein oder anderen schnaufen lassen, im Gegenzug gibt’s schon auf halber Strecke einen Aussichtspavillon, den Diederichstempel, der über der Wupper thront.

Danach setzt sich der Weg weiter durchs Baumgeflecht auf Höhrath zu. Die Ortschaft sorgt dafür, dass sich die Vegetation kurz lichtet und lockt im Restaurant bereits zu einem deftigen Mittagsmahl. Wir „schlagen“ uns indes weiter durch den Wald, bewegen uns erneut auf den Lauf der Wupper zu.

Einer ihrer Nebenarme führt uns zum Solinger Tierheim in der Ortslage Glüder inmitten der Landschaft. Die Anlage schafft ein neues Zuhause für Vierbeiner, Nager und andere liebenswerte Lebewesen. Wer möchte, darf hier gleichsam einen der Bewohner übernehmen.

Anschließend heißt es, langsam zum Ausgangspunkt zurückzuwandeln. Im Zuge dessen entfernen wir uns ebenfalls nie weit vom Ufer und obwohl bald wieder besiedeltes Gebiet erscheint, bleibt das Grün stets nahe. Zum Schluss mag die Tour mit einem Umtrunk im Weinkeller ausklingen.

Bildnachweis: Von Ökologix [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Autor: SGV
Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.52km
Gehzeit:
03:29h

Diese schöne Wanderung durch das Bergische Land beginnt in Solingen. Schloß Burg war die Stammburg der Grafen von Berg und eine der größten Burganlage...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.4km
Gehzeit:
03:53h

Diese schöne Wanderung durch das Bergische Land beginnt in Solingen Schloß Burg. Schloß Burg war die Stammburg der Grafen von Berg und eine der...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
17.15km
Gehzeit:
04:46h

Großer Rundweg um die Sengbachtalsperre, ca. 17km lange Wanderung über breite und gut ausgebaute Wander- und Waldwege mit einem geringem Asphaltanteil....

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Tal- und Hangbereiche der Wupper mit SeitenbächenDiederichstempel (Burg an der Wupper)Unterburg (Solingen)Wuppertal (Rhein)Höhrath (Solingen)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt