Dirmingen (Eppelborn)

An der Südpforte des Naturparks Saar-Hunsrück liegt das Umwelt- und Freizeitzentrum Finkenrech im Ortsteil Dirmingen der Gemeinde Eppelborn. Erholung in der Natur genießt hier Priorität und wird bunt, blühend und wohlriechend umgesetzt. Ganz besonders schön ist der Rosengarten, der in Form einer langstieligen Rose angelegt wurde.

Auf rund 1.500qm Fläche zeigen sich im Rosengarten Finkenrech 3.700 Rosen, darunter alle, die auf die Namen deutscher Rosendörfer getauft wurden. In den verschiedenen Gartenanlagen kann sich der Gärtner und Blumenfreund Anregungen und Tipps holen zur Gestaltung und der fachkundigen Pflege des eigenen Zier- oder Nutzgartens, während die Kinder nicht ungelenk durch die Beete pflügen, sondern sich auf dem Bolzplatz und dem naturnahen Spielplatz austoben können oder sich im Labyrinth verlieren.

Nach einer Wanderung auf den zahlreichen Wegen oder einer Nordic-Walking-Einheit, bietet sich im Landhotel Finkenrech eine Erfrischung aus der Orangerie an. Am 3. Septemberwochenende findet alljährlich ein Erntedankfest mit Bauernmarkt statt. Da ist dann recht viel los!

Wenn man schon mal in Dirmingen ist, mag man sich vielleicht auch die beiden Kirchen ansehen. Die evangelische Kirche hat einen Turm, der in den Untergeschossen der Zeit der Romanik entspricht. 1746 wurde er erhöht und erhielt die barocke Haube. Auch das Schiff entstand im Stil des Barock. Aus dem 13. Jahrhundert ist eine kleine Halle mit Kreuzrippengewölbe. Weitere Umbauten und Änderungen geschahen natürlich auch in der Folgezeit.

Die katholische Pfarrkirche St. Wendalinus, unverputzt aus Bruchsandstein, stammt aus dem Jahr 1949 und zeigt sich mit einem dicken Turm. Im Inneren überrascht dann das Deckengewölbe mit Kreuzrippen ganz in weiß, die die Aufmerksamkeit Richtung Altar fokussieren.

Dirmingen liegt direkt an der Autobahn A 1. Südlich der Autobahn erhebt sich der Große Elmesberg (414m) und an seinem Nordwesthang findet man das Naturdenkal Steinrutsch, das als wichtigstes Geotop im Landkreis Neunkirchen gilt. Die Steinrutsch ist ein quarzitisches Konglomerat, dessen Steinblöcke in einem Umkreis von hundert Metern wie von Titanenhand aufgetürmt erscheinen.

Vgwort