Die längste Hängeseilbrücke Deutschlands Rundwanderung


Erstellt von: ajdda
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 55 Min.
Höhenmeter ca. ↑256m  ↓256m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Ein Hochgefühl für alle, die schwindelfrei sind. Der Tour-Ausgangspunkt führt vom Parkplatz am Ende der Windorfer-Straße in Mörsdorf über einen Feldweg zur Hängebrücke über die "Geierlay". Die war bei ihrer Eröffnung die längste Hängeseilbrücke Deutschlands, bis im Harz an der Rappbodetalsperre eine noch längere gebaut wurde. Die im Harz ist aber kostenpfichtig (also im Zugang beschränkt), weshalb die Geierlay immer noch die längste frei zugängige Hängeseilbrücke in Deutschland ist.

Über die Brücke mit einem wunderschönen Ausblick auf den Hunsrück, gelangen Sie auf die Sosberger Seite. Der Rückweg führt dann unter der Brücke auf schönen Forstwegen hinunter zum Mörsdorfer Bach. Durch Wald geht es dann zurück nach Mörsdorf.

Parkplätze
P2: Parkplatz Gewerbegebiet / Parken Wohnmobile
Für's Navi: Windsdorfer Straße 12, 56290 Mörsdorf

P3: Parkplatz Sportplatz
Für's Navi: Treiser Straße 24, 56290 Mörsdorf (bei Zielerreichung ca. 150m weiter geradeaus)

P1: Besucherzentrum Geierlay
Für's Navi: Kastellauner Straße 23, 56290 Mörsdorf

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © ajdda via ich-geh-wandern.de