Dicke-Eiche-Rundwanderweg im Beerfelder Land (Odenwald)


Erstellt von: Odenwaldklub
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 49 Min.
Höhenmeter ca. ↑257m  ↓257m
Odenwald Rundwanderweg B3

Diese schöne Rundwanderung, die vom Odenwaldklub als Qualitätsweg Wanderbarer Odenwald mit der Kennung B3 ausgezeichnet ist, führt uns ins Beerfelder Land. Startpunkt ist der Wanderparkplatz Dicke Eiche bei Airlenbach. Der Name legt es nahe: Hier steht auch gleich eine dicke Eiche und zwar nicht irgendeine, sondern die Dicke Eiche, die im bekannten Volkslied „Es steht ein Baum im Odenwald“ seit Generationen besungen wird und die von Siegfried, dem deutschen Helden, persönlich gepflanzt sein soll.

Dies ist natürlich nicht nachprüfbar. Allerdings ist man sich sicher, dass die Dicke Eiche von Airlenbach, wenngleich sie in recht schwächlicher Gesamtverfassung ist, sicherlich an die 800 Jahre auf dem Buckel respektive der Rinde hat. Von der Dicken Eiche folgen wir dem Wegzeichen B3 im Uhrzeigersinn und passieren den Falkengesässer Bach.

Jetzt geht es westwärts über einen Höhenzug mit Wiesen und Weiden, von dem aus man immer wieder eine schöne Sicht auf Airlenbach genießt. Ein schmaler Weg führt von einem kleinem Rastplatz weiter, bis man den Beerfelder Ortsteile Olfen sieht. Olfen ist ein Waldhufendorf, ein planmäßig durch Rodung angelegtes Reihendorf, das während des Dreißigjährigen Kriegs wüst fiel und später von Schweizer Einwanderern neu besiedelt wurde. Man steht hier also sozusagen in der Odenwälder Schweiz.

Oberhalb von Olfen passiert der Dicke Eiche Rundwanderweg eine Schutzhütte. Hier genießt der Wander die schöne Aussicht ins Hinterbachtal. Der Hinterbach, der bei Olfen entspringt, ist einer der beiden Quellbäche des Finkenbachs, der wiederum später mit dem Ulfenbach fusioniert und dem Neckar zufließt.

Weiter geht es über die Olfener Höhe (479m) zum gleichnamigen Wanderparkplatz, den man als alternativen Einstiegspunkt in den Dicke-Eiche-Rundwanderweg nutzen kann. Vom Wanderparkplatz geht es auf einem schmalen Pfad in den Wald hinein und dann am Waldrand weiter zur Schutzhütte Airlenbach, bevor man wieder an der Dicken Eiche ankommt.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.

Themen

Hessen