Der Herchenhainer-Höhen-Weg – Grebenhain GRW 4


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 52 Min.
Höhenmeter ca. ↑180m  ↓180m
Markierung

Von Hartmannshain über Herchenhain auf die Herchenhainer Höhe, das klingt nach Steigungen – aber so schlimm ist es gar nicht! Wenn man, wie wir, am Wanderparkplatz in Hartmannshain losläuft, geht man erst einmal ziemlich gemütlich über einen Weg mit wunderbaren Aussichten nach Herchenhain.

Dann muss man halt ein paar Meter Höhenunterschied überwinden, bevor es an den Säulen am Waldrand vorbei zum VHC-Denkmal geht. Der Vogelsberger Höhen-Club hat an der höchsten Stelle der Herchenhainer Höhe (733 m) ein Denkmal, das „allen Opfern der beiden Weltkriege gewidmet“ ist, so der Text auf der Info-Tafel.

Über verschlungene Pfade gelangt man anschließend zu den verschiedenen Felsformationen auf der Höhe, zum Gesicht und zur Bonifatiuskanzel. Und dann geht es schon wieder bergab zurück nach Hartmannshain, leider viel zu schnell – in dieser Gegend könnten wir noch stundenlang weiterlaufen!

Informationen über alle Grebenhainer Wanderwege gibt es auf der Homepage der Gemeinde Grebenhain, einen Prospekt sowie eine Wanderkarte 1:25.000 mit vergrößerter Darstellung der Ortsteile und eingezeichneten Wanderwegen gibt es kostenlos bei der Gemeindeverwaltung in Grebenhain oder im Infohaus in Ilbeshausen-Hochwaldhausen. Den Wanderwege-Prospekt findet man auch online, allerdings nur über eine Suchmaschine mit dem Suchbegriff „Grebenhainer Rundwanderwege“.

Stand: Mai 2017

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de