Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach Rotenburg im Fuldatal

Blick vom Eisenberg
Borgmannturm und Berghotel
Wegweiser
Gedenkstein Turnvater Jahn
auf dem Eisenberg
Blick vom Eisenberg
auf dem Eisenberg
auf dem Eisenberg
auf dem Eisenberg
Wegemarkierung "Dreieck 38" (Borgmannweg)
Blick zum Holsteinkopf
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
Kirchenruine der Wüstung Holnstein
Weg nach Aua
Blick zur Burg Neuenstein
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
Weg nach Aua
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
Weg nach Aua
Weg nach Aua
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
die alte Dorflinde von Aua
Naturdenkmal Dorflinde
Hotel Hess in Aua
Hotel Hess in Aua
Hotel Hess in Aua
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
zwischen Tunnel und Tunnel die Neubaustrecke der DB
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
im Ludwigsauer Wald
im Ludwigsauer Wald
im Ludwigsauer Wald
kurz vor Oberthalhausen
kurz vor Oberthalhausen
kurz vor Oberthalhausen
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
kurz vor Oberthalhausen
an der L 3254
Hinweisschild nach Rotenburg über den "Stock"
Einmündung zur Bergstrecke "Stock"
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
Der Borgmannweg, Teil 1 durch den Knüll vom Eisenberg nach...
Am Forsthaus Heyerode
Blick ins Fuldatal bei Rotenburg in der Abenddämmerung
kurz vorm Ziel

Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 28 km
Gehzeit o. Pause: 6 Std. 43 Min.
Höhenmeter ca. ↑575m  ↓863m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Beim Borgmannweg handelt es sich um eine Streckenwanderung des Knüllgebirgsvereins, der in seiner Gesamtlänge ca. 66 km misst. Der Wanderweg führt von Rotenburg im mittleren Fuldatal über die höchste Erhebung des Knülls, dem 636 m NN hohen Eisenberg, an die Ausläufer des Knülls in die Burgenstadt Schlitz. Der Weg entdeckt verschiedene Landschaften von dichten Waldgebieten bis zu den baumfreien Gebieten im Hohen Knüll mit seiner tollen Aussicht, z.B. vom Eisenberg auf die höchsten Erhebungen Nordhessens oder aber bis zu den Spitzen der Rhön. Die Wanderung verläuft überwiegend auf bequemen Wegen, wobei auch wenig befahrene Landstraßen genutzt werden.

Aufgrund der Gesamtlänge habe ich die Wanderung in 2 Teile aufgeteilt und bin hier etwas ungewöhnlich in der „Mitte“ gestartet um an den Ausgangspunkt in Rotenburg zu wandern. Aber selbstverständlich kann man die Tour auch in Schlitz beginnen und am Eisenberg den ersten Teil beenden. Auf dem Gipfel gibt es auch ein Hotelrestaurant, was aber nur sporadisch geöffnet hat, deshalb ist es wichtig sich vorher anzukündigen und eine Übernachtung zu reservieren.

(siehe auch meine Wanderbeschreibung auf den Höchsten des Knüllgebirges, dem Eisenberg)

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © mondim via ich-geh-wandern.de

Themen

Hessen