Der Bleichenbach von der Quelle bis zur Mündung


8 Bilder
Artikelbild
Länge: 24.86km
Gehzeit: 05:41h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 28
Höhenprofil und Infos

„Ich weiß, was Sie jetzt denken – und Sie haben Recht!“, sagte einst ein berühmter Privatdetektiv. Bleichenbach? Die Bleiche? Nie gehört! Ja, den Bleichenbach, einen 22 km langen linken Zufluss der Nidder, muss man wirklich nicht unbedingt kennen, aber sein Bachlauf durch das Bleichetal ist allemal eine Wanderung wert!

Das Bächlein entspringt nordöstlich von Wenings im Wald. Die Quelle ist durch einen Stein markiert, man kann sich durchs Unterholz schlagen und den Platz erahnen, wo der Bachlauf seinen Anfang nimmt. Am Weg zeigt eine große Tafel den Verlauf des Baches.

Auf manchen Karten beginnt der Bleichenbach erst in dem kleinen See unterhalb (Abstecher ist eingezeichnet). Zugegeben, man sieht auch nicht sehr viel davon. Aber er schlängelt sich durch die Wiesen an Wernings vorbei (dem aufgegebenen Dorf, ein Abstecher zu den Überresten der Marienkirche ist eingezeichnet) nach Wenings. Dort sehen wir gleich am Ortseingang den jüdischen Friedhof und gehen durch den Ort.

Am Ortsausgang kommen wir an einem schönen kleinen Biotop vorbei, und dann geht es durch das Feld Richtung Gelnhaar. Ein schattiger Waldweg immer am Bach entlang bringt uns nach Bergheim und von dort aus nach Bleichenbach. Hinter dem Ort können wir bis Stockheim die ganze Strecke auf einem Wiesenweg direkt neben dem Bach hergehen, der größte Teil war sogar gemäht und gut begehbar.

Hinter Stockheim sind wir nun schon in den Nidderauen und halten Ausschau nach Störchen. An der Kläranlage gehen wir vorbei und kommen auf einer Wiese zu zwei Brücken. Die rechte führt zur Nidder, dort ist es aber ziemlich zugewachsen, wir haben darauf verzichtet, uns einen Weg zu trampeln. Die linke Brücke überquert den Bleichenbach, der hier mit einem weiteren Bächlein zusammenfließt, bevor er in die Nidder mündet. An die Mündung sind wir gekommen, indem wir das Grundstück mit der Hütte umrundet haben und über ein Ackergrundstück (das allerdings nicht bepflanzt war) bis an den Zusammenfluss gegangen sind. Das ist ausdrücklich nicht zur Nachahmung empfohlen, wohl aber die Wanderung von der Quelle bis zur Mündung!

Stand Juni 2018

Autor: D_und_HW
Der Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.22km
Gehzeit:
03:03h

Wir wandern dieses Mal im Niddertal, bzw. auf den Hügelkämmen links und rechts der Nidder. Start unserer Wanderung ist das Naturerlebnisbad in Hirzenhain...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.12km
Gehzeit:
03:41h

Aus zwei mach eins: Der Drei-Täler-Wanderweg im südlichen Vogelsberg besteht aus den beiden Rundwanderwegen Usenborn-Gelnhaar (6km) und Bindsachsen-Gelnhaar...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.56km
Gehzeit:
02:02h

Gelnhaar, ein Stadtteil von Ortenberg, ist ein wahrer Verkehrsknotenpunkt. Es führen Straßen sternförmig nach Hirzenhain, Wenings, Bindsachsen,...

Weitere Touren anzeigen

Deine Gastgeber vor Ort
Hier werben Gastgeber in der Nähe dieser Wandertour um Deine Aufmerksamkeit. Genieße den Tag!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Bleichenbachtal (Nidder)Bergheim (Ortenberg)Gelnhaar (Ortenberg)Bleichenbach (Ortenberg)Wenings (Gedern)
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt