Bühlersteig (Kocher-Jagst-Trail)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 53 km
Gehzeit o. Pause: 13 Std. 0 Min.
Höhenmeter ca. ↑1201m  ↓1237m
Bühlersteig Wegzeichen

Wanderern, die die Natur im Nordosten von Baden-Württemberg genießen wollen, empfiehlt sich der Kocher-Jagst-Trail, ein Zusammenschluss dreier Wandersteige, die jeweils in wenigen Tagesetappen erkundet werden können. Einer davon ist der Bühlersteig, der im Jahr 2009 erschlossen wurde.

Der Bühlersteig stellt eine Verbindung zwischen dem Jagsttal und dem Kochergebiet dar. Auf der rund 58km langen Wanderung durchqueren wir das Bühlertal und folgen der mäßigen Steigung durch blühende Täler. Ein Höhepunkt der Wanderung bildet der Hohenberg (569m), der Wanderern eine grandiose Aussicht bietet. Hier befindet sich auch die Jakobuskirche auf dem gleichnamigen Pilgerweg. Dazu finden sich auf dem Bühlersteig malerische Orte und gemütliche Einkehrmöglichkeiten.

Von Ellwangen bis Schwäbisch Hall in drei Etappen

Der Bühlersteig kann in drei Etappen erkundet werden. Wir starten ab Ellwangen (Jagst), welches über eine gute Zuganbindung verfügt. Das hübsche Städtchen hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, daher lohnt es sich, einen Tag früher anzureisen, um sich einige Stunden im Stadtkern umsehen zu können.

Die erste Etappe des Bühlersteigs beginnt in Ellwangen im Jagsttal und führt mit einer gemäßigten Steigung durch das Rotenbachtal (einem Zufluss der Jagst) bis zum Hohenberg (569m) in den westlichen Ellwanger Bergen. Dieser lädt dazu ein, die wundervolle Aussicht über das Land zu genießen, bevor es weiter zum heutigen Etappenziel in Willa geht.

Die zweite Etappe des Bühlersteigs verläuft durch die Wälder der Ellwanger Berge und über Höhen, die dem Wanderer großartige Aussichten gewähren. Die malerischen Orte Bühlerzell und Geifertshofen bieten eine willkommene Abwechslung auf dem naturnahen Wanderweg. Nach Geifertshofen bildet das Örtchen Bühlertann das Etappenziel.

Eine etwas größere Herausforderung stellt die dritte Etappe des Bühlersteigs dar, da sie bis zum Einkorn (510m) führt, dem Schwäbisch Haller Hausberg. Hier werden Wanderer jedoch mit einer herrlichen Aussicht für ihre Mühen belohnt. Auch die vielfältige Natur entlang des Wanderwegs ist jede Anstrengung wert. Der Bühlersteig endet schließlich auf seiner letzten Etappe in dem Schwäbisch Haller Stadtteil Hessental. Hier befindet sich ein Bahnhof, mit entsprechenden Anschlussmöglichkeiten.

Bildnachweis: Von Don Manfredo [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort