Bubach

Weinhotel LandsknechtWeinhotel Landsknecht

Bubach liegt ganz im Nordosten der Simmerner Mulde im Hunsrücker Grundbachtal. Der Grundbach ist ein 8km langer Zufluss des Simmerbachs, an dem früher einige Mühlen ihre Arbeit verrichteten. Dem Grundbach hat man wohl den folgenden Spruch zu verdanken: „Wäste wohl, wo Bobach leit? Bobach leit im Grund, wo die beese Bue sin, stinke wie die Hunn. Wo die scheene Mädche sin, glänze wie die Sun!“

In Bubach lässt sich auf der Erdkruste eine mittelalterliche Motte ausmachen. Diese Bubacher Burg liegt südwestlich von Bubach und ist ein Hügel mit Wall.

Besser sichtbar im Ort ist der Barockbau der evangelischen Kirche aus den Jahren 1764-65. In der Kirche steht eine Orgel der bekannten Orgelbauerfamilie Stumm. Das Instrument wurde 1852 in Bubach aufgebaut.

Zwischen Bubach und dem östlich gelegenen Maisborn ist der Baumwanderweg Bubach angelegt worden. Der Baumwanderweg misst gemütliche 3,4km und ist in einer lockeren Stunde zu schaffen. Man startet an der Grillhütte am nordöstlichen Ortsausgang und begegnet auf dem Weg den heimischen Bäumen- und Sträuchern, die sich einem auf Infotafeln vorstellen. Man durchstreift verschiedene Waldbiotope kommt an einem Windrad vorbei und sieht eine Gruppe Mammutbäume.