Berta-Weg im Bad Sodener Stadtwald


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 33 Min.
Höhenmeter ca. ↑201m  ↓201m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Rudolf Berta war Anfang des 20. Jahrhunderts Bürgermeister in Bad Soden im Unteren Vogelsberg. Der kleine Ort erlebte einen Boom, als eine Sole-Quelle entdeckt wurde und man fortan ins Kinzigtal zur Kur fuhrt. In diesem touristischen Aufschwung kümmerte sich Berta darum, das im Stadtwald von Bad Soden Wege angelegt wurden, damit die Kurgäste sich die Füße vertreten konnten. Die damals angelegten Wege nennt man daher heute Berta-Wege und eine schöne Rundtour durch den Stadtwald auf eben diesen Wegen hört auf den Namen Berta-Weg.

Man startet den Berta-Weg am Rand der Innenstadt an der Gerhard-Radke-Straße Ecke Tannenkopfstraße. Von hier geht es in einer schönen Runde fast ausschließlich durch Wald.

Man passiert u.a. die kleine Ludwigsquelle, das Seufzereck, das Steinerne Meer, kommt dann über die Anhöhe am Buchenkessel erst zur Assmannshütte, dann zur Josephs Hütte und schließlich zur Wendelinushütte, bevor es über die Tannenkopfstraße retour geht.

Schöne Wanderziele in der Nähe:

Unterer Vogelsberg Oberhessen Vogelsberg Hessen