Bergweltenweg: Entlang der letzten Wacholderheiden bei Steinhagen


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 7.7km
Gehzeit: 02:09h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 10
Höhenprofil und Infos

Dieser Qualitätsweg in der Gemeinde Steinhagen im Kreis Gütersloh bringt uns rund, zu den sieben Bergen: Hohe Liet, Gottesberg, Petersberg mit den letzten Wacholderheiden, Bußberg, Palsterkamper Berg, Emilshöhe und Jakobsberg.

Los geht’s vom Parkplatz der Gaststätte Friedrichshöhe auf ca. 168m, an der Kaistraße, erreichbar von Amshausen, nördlich von Steinhagen. Die nächsten rund 3,5km geht es steig bergan bis zum Bußberg. Zunächst wandern wir durch Kulturlandschaft mit Wiesen und Wald, passieren die Hohe Liet (218m) und den Gottesberg (263m), wo wir vom Teutoburger Wald umgeben sind. Hier sind wir auch auf dem Kammweg und erreichen den Petersberg (266m).

Am Petersberg sehen wir die hier letzten Wacholderheiden, die besonders schön im Spätsommer blühen. Die Verbundenheit von Steinhagen und seinem Wacholder zeigt sich als Endprodukt in einer braunen Tonflasche („Kruke“), dem Wacholderschnaps Steinhäger. Der Tonkrug sollte das Getränk länger kühl halten. Wir kommen über die Waldwegkreuzung mit dem Karl-Carstens-Stein und dann mit deutlichem Anstieg zum Bußberg weiter.

Am Bußberg (306m) ergeben sich zwei schöne Aussichten aus der Kammlage. Man schaut in Richtung Münsterländer Ebene und in die Richtung Ravensberger Land. Hier oben wurde auch die Wallanlage Schwedenschanze lokalisiert. Auf der Aussichtshöhe ist auch die ehrenamtlich betriebene Berghütte Schwedenschanze, die Kleinigkeiten anbietet, wenn sie offen hat.

Nun wandern wir am Palsterkamper Berg (295m) vorbei und mit stetigem Abstieg durch den Mischwald. Wir treffen auf den Schwedenpatt und die Straße Am Bußberg, biegen in den Weg Sürenbrink, kommen dabei durch Flur, Wald und im Tal auf die Kaistraße, die wir queren und wo wir uns links halten. Von der Straße geht der weitere Weg nach rechts ab und wir wandern nochmal ein wenig Ansteigend entlang der Emilshöhe (177m), es geht runter und wieder rauf am Jakobsberg (217m). Im Frühjahr zeigen sich an dessen Fuß unzählige Leberblümchen mit ihren lila Blüten. Ab dem Jakobsberg kommen wir schließlich mit Aussicht runter zur Gaststätte Friedrichshöhe.

Bildnachweis: Von Ath [CC0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.86km
Gehzeit:
01:36h

Peter aufm Berge ist ein Hotel an der Bergstraße/Bielefelder Straße (L778) und man ist hier auf 225m, umgeben von sehr vielen Teutohöhen: Sennberg...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
26.19km
Gehzeit:
06:42h

Wir beginnen die Tageswanderung auf den Hermannshöhen in Borgholzausen, dem Herzen des Teutoburger Walds. Es geht auf der Ravensberger Straße südwärts...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.54km
Gehzeit:
02:28h

Die Gemeinde Steinhagen im Kreis Gütersloh liegt westlich von Bielefeld und wir wandern eine Westrunde, durch den Patthorster Wald mit dem Schloss...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Steinhagen (Westfalen)Gaststätte FriedrichshöheHohe LietGottesberg (Teutoburger Wald)Petersberg (Teutoburger Wald)Karl-Carstens-SteinBußberg (Teutoburger Wald)Schwedenschanze (Bielefeld)EmilshöheJakobsberg (Teutoburger Wald)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt