Barnimer Dörferweg


3 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 33.3km
Gehzeit: 07:26h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 82
Höhenprofil und Infos

Ein Dörferweg, der zu den bekanntesten Wanderwegen der Großstadt Berlin zählt? Das mag absurd klingen, ist aber ein Beweis dafür, wie vielseitig und oft unerwartet sich die deutsche Hauptstadt präsentiert. Auf gut dreißig Kilometern (auch per Fahrrad zu befahren) führt der Barnimer Dörferweg durch malerische Ortschaften im Norden Berlins raus aus der Großstadt und rein in die Natur.

Der Barnimer Dörferweg verdankt seinen Namen dem Barnim – einer Hochfläche im nordöstlichen Berlin und mittleren und nordöstlichen Brandenburg, welche sich in der Eiszeit bildete und sich zu einer historischen Landschaft entwickelte. Der Barnim erstreckt sich zwischen dem Berliner Urstromtal und dem Eberswalder Urstromtal und ist geprägt von Grundmoränen, einem Endmoränenzug und so genannten Sanderflächen. Damit präsentiert sich uns auf unserer Wanderung eine für diese Gegend einzigartige ursprüngliche Naturlandschaft.

Wegbeschreibung für den Barnimer Dörferweg

Der Barnimer Dörferweg verbindet die historischen Dorfkerne von Tegel, Hermsdorf, Lübars, Blankenfelde, Karow und Ahrensfelde zu einer herrlichen Wanderstrecke. Ausgangspunkt bildet der Tegeler See.

Von hier aus folgen wir dem Weg, der sich reizvoll zunächst entlang des Tegeler Fließes schlängelt. Das Tegeler Fließ ist einer der wenigen natürlich entstandenen Fließgewässer der bundesdeutschen Hauptstadt. Bei den meisten anderen handelt es sich um künstlich angelegte Kanäle.

Das bekannteste Dorf entlang der Dörferwegs auf den Barnim ist Lübars. Das zu Reinickendorf zählende Lübars ist das älteste Dorf Berlins, in dem heute noch Landwirtschaft betrieben wird. In Lübars findet man neben viel Natur tatsächlich noch eine erhaltene Dorfstruktur mit einer barocken Dorfkirche aus dem 18. Jahrhundert.

Nachdem wir Lübars passiert haben, folgen wir der Wegführung auf die eigentliche Hochfläche des Berliner Barnims. Hier genießen wir den weiten Blick auf üppige Wiesen, blühende Obstplantagen und bestellte Äcker. Ein weiteres landschaftliches Highlight erwartet uns am neu gestalteten Landschaftspark Wartenberger Feldmark. Der Barnimer Dörferweg führt schließlich bis an den Eichepark in Marzahn heran, wo er am Wuhletalweg (auch ein Grüner Hauptweg) endet.

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
35.41km
Gehzeit:
07:58h

Nicht nur für Geschichtsinteressierte bietet die Humboldt-Spur interessante Einblicke. Berlin können wir auf vielerlei Arten entdecken. Das Stadtgebiet...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
13.98km
Gehzeit:
03:09h

Der Grüne Hauptweg Lübarser Weg macht dem Namen der insgesamt 20 Wanderwege alle Ehre: Er führt den Wanderer durch vorwiegend üppig grüne Landschaft....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.78km
Gehzeit:
01:33h

Das Tegeler Fließ ist ein 30km langer Bach, der im Tegeler See der Havel zufließt. Bis 1990 verlief an einem Teilstück des Tegeler Fließes die...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
EicheparkHermsdorfer SeeTegeler FließNeue Wiesen (Karow)ZiegeleiseeBerlin-BlankenfeldeBerlin-LübarsBerlin-HermsdorfBerlin-KarowLandschaftspark Wartenberger FeldmarkTegeler HafenWuhletal (Spree)Berlin-MarzahnTegeler SeeBerlin-TegelGrüne Hauptwege Berlin
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt