Aussichtsreiche Runde zum Lothardenkmal und auf den Mooskopf


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.19km
Gehzeit: 02:50h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 54
Höhenprofil und Infos

Im westlichen Schwarzwald liegt die Gemeinde Nordrach im Ortenaukreis. Das rund 13km lange Nordrachtal ist von Höhen umgeben und wir werden vom Lothardenkmal, das an den Orkan Lothar 1999 erinnert, und dem Moosturm von 1890 am Mooskopf herrliche Aussichten in den Schwarzwald und in die Rheinebene haben. Fast 80% der Gemarkung sind bewaldet, 17% werden landwirtschaftlich genutzt. Es wird neben aussichts- auch waldreich.

Start und Ziel ist der Waldparkplatz Moosbach, am Ende der Straße Moosbach. Den erreicht man von Moosmatte im Nordrachtal aus. Die Runde gegen den Uhrzeigersinn beginnt in ca. 565m Höhenlage. Der Rundweg zum Moosbachturm und zurück durch die Kornebene ist eine der Tourenvorschläge beim Infoschild.

Wir mäandern aufsteigend über den Moosbachwandweg, den Harzweg und Bruchwaldweg, biegen in den Siedigkopfweg, an dem das Lothardenkmal an den Orkan von Weihnachten 1999 erinnert. Wenn Bäume fallen, werden neue Blickwinkel geschaffen, besonders schön, wenn sich d. Das Stammdenkmal, wo drei die Köpfe auseinander stecken, ist auf einem angelegten Plateau mit Rastmöglichkeit.

Zum nächsten Gedenken ist es nicht weit. Vor der Geißschleifsattel-Hütte wird des Dichters Johann Jacob Christoffel von Gimmelshausen (1622-1676) gedacht. Sein „abenteuerlicher Simplicissimus“ war ein barocker Roman (Abenteuer- und/oder Schelmenroman) mit satirischen Zügen, vielleicht würde man heute daraus ein absurdes Roadmovie machen. Der „Einfältige“ lebte einige Jahre auf der Moos. Deshalb das Denkmal an dieser Stelle.

Nun auf zum 871m hohen Mooskopf mit Rast, Hütte und dem 1890 gemauerten Moosturm. 102 Stufen führen zur Aussicht hinauf und die ist grandios. Damit man weiß, welche Höhen und Täler man erblickt, sind hinweisende Panoramatafeln angebracht.

Nun geht’s wieder runter. Wir wandern abwärts gen Süden mit der Moosturmstraße zur Kornebene. Dort ist das bewirtschaftete Naturfreundehaus Kornebene mit Biergarten, Spielplatz, Strom und Dürren-Brunnen. Zum Ausgangsort ist es nicht mehr weit, ca. 1,5km.

Bildnachweis: Von Stefan Karl [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
19.28km
Gehzeit:
05:44h

Auf dieser Runde ist ohne Moos nichts los. Vom Moosbächle über die Kronebene, die Moosturmstraße zum Mooskopf mit Moosturm, hinab über den Moosturmweg,...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
25.59km
Gehzeit:
06:55h

Der Kandelhöhenweg des Schwarzwaldvereins beginnt am Bahnhof Oberkirch im Renchtal. Wir folgen ein Stück der Rench aufwärts und kreuzen den Fluss...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.39km
Gehzeit:
03:18h

Eine Runde wie sie das Wanderherz begehrt: dieser als Schwarzwälder Genießerpfad markierte Premiumwanderweg führt mit herrlichen Naturaussichten...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
NordrachLothardenkmalMoosturmMooskopfWaldparkplatz MoosbachGeißschleifsattelNaturfreundehaus Kornebene
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt