Arfter Runde


Erstellt von: Susanne Kaiser Mai
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 29 Min.
Höhenmeter ca. ↑140m  ↓140m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Arfter Runde - idyllischer Wanderweg rund um die Ortschaft Arft in der Vordereifel. Der ca. 6 km lange Rundwanderweg bietet in ca. 1,5 Stunden nahezu sämtliche für die Osteifel typischen landschaftlichen Merkmale. Erleben Sie herrliche Ausblicke, die Wacholderheide, das Biotop auf dem Kindgen sowie Wege durch einsame Mischwälder.

Start und Ziel ist der Wanderparkplatz Raßberg. Nach Querung der Landstraße L10 führt der Weg auf einem parallelen Pfad talwärts, dann rechts zum Gipfel des Kindgen. Auf dem höchsten Punkt des Wanderwegs wartet neben dem Biotop Heidetümpel ein einzigartiger Ausblick - entdecken Sie beispielsweise die mittelalterliche Burgruine in Virneburg, den Hochsimmer bei Ettringen und an klaren Tagen die nördlichen Züge des Hunsrücks.

Nach dem Abstieg entlang des Waldes führt der Weg nach rechts weiter zum Aussichtspunkt Wolfsberg hier erwartet Sie die für die Osteifel typische Wacholderlandschaft. Nach Umrundung des Wolfsbergs (606m) geht es zurück in Richtung Landstraße L10, über einen Pfad an dieser entlang, bevor die Strecke in einer Schleife nach rechts in einen Mischwald abtaucht. Zurück aus dem Wald führt die Strecke nach rechts hinunter zur Ortschaft Arft.

Neben einer Einkehrmöglichkeit in der Eifelschenke laden Kapelle und Dorfbrunnen am Spielplatz in der alten Ortsmitte zum Verweilen ein. Nach einer kurzen Steigung geht es durch den Quellenweg weiter zum alten Wasserhäuschen, der Quelle des Arfter Bachs - einem idealen Platz um ein wenig zu verweilen. Im letzten Viertel der Distanz führt der Wanderweg weiter leicht bergauf, dann über den Wirtschaftsweg zurück zum Ausgangspunkt am Raßberg (665m).

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Susanne Kaiser Mai via ich-geh-wandern.de