Alter Postweg (Tengen)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 8 Min.
Höhenmeter ca. ↑152m  ↓152m
Hegauer Kegelspiel Alte Postweg Wegzeichen Markierung Beschilderung

Auf dem historischen Alten Postweg bei Tengen erwandern wir aussichtsreiche Höhen und genießen den Blick auf das Hegauer Kegelspiel mit seinen atemberaubenden Vulkanbergen. Auf dem Alten Postweg erleben wir die ursprüngliche Landschaft des Hegaus so intensiv, wie es nur möglich ist.

Wir wandern auf diesem kurzweiligen Premiumwanderweg durch eine abwechslungsreiche Landschaft. So erleben wir malerische Flussauen, bizarres Vulkangestein, dichte Wälder und herrliche Wiesen. Der Alte Postweg wurde im 16. Jahrhundert von Boten verwendet und galt als wichtige Verbindungsstraße, bis er im 17. Jahrhundert von der Dauphin-Straße zwischen Engen und Donaueschingen abgelöst wurde.

Alter Postweg: Wegbeschreibung für Wanderer

Die Wanderung auf dem Alten Postweg beginnt oberhalb von Watterdingen an der Alte-Postweg-Hütte. Zunächst wandern wir in Richtung Leipferdingen. Dabei erreichen wir den Aussichtspunkt Haseln, der einen atemberaubenden Ausblick über das Hegauer Land gewährt.

Nun wandern wir weiter durch ein schönes Waldgebiet und eine herrliche Wiesenlandschaft. Wir passieren den Hundsrücken und erreichen das Napoleonseck. Hier erwartet uns eine spektakuläre Aussicht über die Vulkanberge des Hegaus. Der Blick schweift über den Hohenstoffeln, den Hohenhewen, den Hohenkrähen und den Hohentwiel. Bei gutem Wetter sind sogar der malerische Bodensee und die dahinterliegenden Alpen zu sehen.

Weiter geht die Wanderung auf den Aussichtspunkt Maienbohl und weiter zum Bisberg. 767 Meter ist diese Anhöhe hoch. Da sie unbewaldet ist, und nichts den Blick stört, genießen wir eine herrliche Rundumsicht auf das Hegauer Land und seine abwechslungsreiche Naturlandschaft. Dieser Ort lädt dazu ein, ausgiebig Rast zu machen, ehe wir die Wanderung fortsetzen.

Wir passieren die Biberquelle und kommen wieder auf den historischen Alten Postweg. Nun ist es nicht mehr weit, und wir kehren zum Ausgangspunkt der Wanderung, dem Parkplatz an der Alte-Postweg-Hütte, zurück. Damit endet die rund zehn Kilometer lange Wanderung, die uns die schönsten Ausblicke des Hegaus eröffnet hat. Am Ausgangs- und Zielpunkt befindet sich ein gut ausgerüsteter Grillplatz, an dem wir der Tag nach Wunsch auch mit einem gemütlichen Grillabend ausklingen lassen können.

Bildnachweis: Von Simisa [CC BY-SA 3.0] via Wikipedia Commons

Vgwort