Wittener Rundweg


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 56.69km
Gehzeit: 14:42h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 49
Höhenprofil und Infos

Die Stadt Witten im Ennepe-Ruhr-Kreis gilt als die Wiege des Kohlebergbaus im Ruhrgebiet. Rund um die Stadt, grob entlang der Gemarkungsgrenzen, führt der Wittener Rundweg. Der ist mit einem weißen W in einem Kreis markiert.

Offizieller Startpunkt des Wittener Rundwegs ist - man glaubt es kaum - die Nachbarstadt Wetter an der Ruhr, genauer der Bahnhof Wetter (Ruhr). Von hier aus passieren wir die Ruhr und spazieren ruhrabwärts nach Wengern. In Wengern wurde übrigens 1801 Henriette Davidis geboren, die erste deutschlandweite bekannte Kochbuchautorin. Ihr Praktisches Kochbuch (erstmals erschienen: 1845) wird heute noch fleißig in Antiquariaten gehandelt.

Auf Höhe der Elbsche quert der Wittener Rundweg die Bahntrasse und führt uns nun ins Stadtgebiet von Witten, in den Stadtteil Bommern. Durchs Bommerholz wandern wir auf Sprockhövel zu, kreuzen später die Autobahn A 43 und kommen zum Haus Kemnade.

Haus Kemnade ist ein trutziges Wasserschloss, in dem sich heute viel Kultur findet. In einem rund 250 Jahre altes Vierständer-Fachwerkhaus ist das Bauenrhausmuseum eingerichtet. Rund 1.700 Musikinstrumente und Musikalien umfasst die Musikinstrumentensammlung Grumb, die auf Haus Kemnade gezeigt wird. Die Ostasiatische Sammlung zeigt Figuren und Mitbringsel von Reisen. Und damit immer noch nicht genug: Es gibt auch noch die Schatzkammer Kemnade! Die Schatzkammer Kemnade ist eine geldgeschichtliche Sammlung und zeigt eine der größten Spardosenzusammenrottungen Deutschlands.

Der Wittener Rundweg wechselt erneut die Uferseite der Ruhr und wandert am Nordufer des Kemnader Sees entlang bis zum Königsbuscher Wäldchen. Hier müssen wir noch einmal die A 43 hinter uns bringen. Dann geht es weiter nach Langendreer und durch das Waldgebiet(chen) Bömmerdelle Richtung Dortmund.

Durch den Dorneywald wandern wir auf die Sauerlandlinie A 45 zu und halten uns vorher rechts. Es geht über Persebeck und Kruckel, beides Dortmunder Stadtteile, zur Gemarkungsgrenze von Herdecke. Über Kermelberg und das Waldgebiet rund um den Kalmerskopf (231m) kommen wir zum Gut Schede und zurück nach Wetter.

Autor: SGV
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.89km
Gehzeit:
02:27h

Der vorliegende Rundweg geht durch das Muttental bei Witten mit all seinen Zeugnissen des ersten Steinkohleabbaus. Die Länge reicht sicherlich nicht...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.05km
Gehzeit:
01:09h

Der Hohenstein ist Teil des Wittener Grüngürtels. Er endet am Berger-Denkmal an einer mehr als 100 m hohen schroffen Felswand, die für die Namensgebung...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.46km
Gehzeit:
02:04h

Südöstlich von Witten zieht es große und kleine Menschen gerne zum Hohenstein (166m). Man könnte diese Sonntagsspazierrunde auch Denkmal-Blicke...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Naturschutzgebiet Elbschebach Witten BommerholzBahnhof Wetter (Ruhr)Bochum-LangendreerGut SchedeWittenWetter (Ruhr)HerdeckeRuhrtal (Rhein)
ivw