WetterAusflug Zwischen Stockheim und Effolderbach


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 39 Min.
Höhenmeter ca. ↑79m  ↓79m
Kein Wegzeichen hinterlegt

In die Nidderauen zwischen Stockheim und Effolderbach geht es mit dieser kleinen Wanderung. Start ist am Bahnhof in Stockheim, von wo aus wir zunächst die Bahngleise überqueren und uns gleich die Kath. Kirche St. Judas Thaddäus anschauen.

Dann gehen wir ein Stück über den Vulkanradweg, um an das erste der Naturschutzgebiete zu gelangen, die wir heute besuchen wollen, die Nidderauen von Stockheim. Vom Beobachtungsstand aus können wir die Heckrinder und Konikpferde beobachten, die hier angesiedelt wurden.

Wir gehen über die kleine Nidderbrücke und kommen durch das Naturschutzgebiet Auwiesen von Effolderbach in das gleichnamige Dörfchen. Weiter geht es nach Hof Leustadt, einem ehemaligen Jagd- und Wasserschloss, erstmals 780 n.Chr. erwähnt. Es befindet sich in privatem Besitz und kann nur von außen besichtigt werden.

Ein kleines Stück müssen wir über die Landstraße, dann wandern wir auf dem befestigten Weg Richtung Kläranlage am südlichen Teil der Stockheimer Nidderauen entlang. An der Kläranlage geht es über einen kleinen Steg und dann auf einem schmalen Pfad um die Anlage herum. Wir treffen hier auf den Bleichenbach und kommen bald wieder zum Vulkanradweg und zurück zum Stockheimer Bahnhof.

Hinweis: ausführliche Beschreibungen der WetterAusflüge sind zum Teil im Internet zu finden, außerdem sind sie in mehreren Bänden in Buchform erschienen.

Stand: Juni 2018

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de