Weingartener Moor Rundwanderung


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 7.72km
Gehzeit: 01:48h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 12
Höhenprofil und Infos

Wer in oder bei Karlsruhe wohnt und sich mal aus dem Stadtgetümmel hinausbegeben möchte, muss zum Glück nicht weit schauen. Die Stadt ist zu vielen Seiten von Grünarealen umgeben, die am Wochenende auf einen Ausflug locken – darunter auch das Weingartener Moor bei Grötzingen. Neben sumpfigen Tümpeln und Geflecht bietet dieses im Sommer ebenfalls einen Badesee zum Erfrischen. Dieser Rundgang gibt auf circa acht Kilometern einen Einblick in den Lebensraum.

Da es hier von „Gebäudeschluchten“ hingegen ins dichte Pflanzengetümmel geht, sollte festes Schuhwerk ebenso zur Ausrüstung gehören wie eine Prise Abenteuerlust. Damit der Magen bei Laune bleibt, ist zusätzliche Verpflegung nicht verkehrt. Zwischendurch ist eine Einkehrmöglichkeit vorhanden.

Mit dem Auto sollte vom Parkplatz beim Baggersee Grötzingen an der Beunstraße gestartet werden; eine direkte Busanbindung besteht nicht. Dafür sind anschließend allein die eigenen Beine und Kondition fürs Vorankommen entscheidend, während bei der Orientierung das GPS weiterhilft.

Am Ufer des hiesigen Badegewässers beginnt die Tour erst einmal gemütlich und lädt an heißen Tagen auf eine Erfrischung ein. Nach nördlicher Umrundung wird es allerdings bald wilder. Es heißt, die Schwimm- gegen Wanderkleidung zu tauschen. An feuchten Tagen sind sogar Gummistiefel verlangt, denn das Weingartener Moor darf sich überwiegend selbst verwalten. Das heißt im Umkehrschluss, dass sich dort ausnahmsweise mal der Mensch an die Umgebung anpassen muss. Ein schmaler Bohlenweg schafft jedoch etwas Abhilfe beim Erkunden der Wildnis.

Um einen Blick darauf zu erhaschen, wie die einheimischen Tierarten mit der Vegetation zurechtkommen, steht außerdem ein kleiner Aussichtsturm bereit. Dazu gehören verschiedene Vögel und Amphibien, die sich zwischen den Buchen, Erlen, Eichen und weiteren Gewächsen einnisten.

Bei der Beobachtung lässt sich nebenbei die mitgebrachte Verpflegung verzehren. Falls nicht, erreicht man bald wieder den Baggersee vom Anfang des Ausflugs, welcher sich zum Verweilen eignet. Das Restaurant Fischerheim serviert rustikale Speisen direkt am Wasser. Eine unerwartete Überraschung ist überdies das Gut Werrabronn, wo sich frische, regionale Erzeugnisse erstehen lassen.

Bildnachweis: Von Navadana [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
3.63km
Gehzeit:
01:00h

Mit gerade einmal rund dreieinhalb Kilometern ist dieser Ausflug östlich von Karlsruhe denkbar kurz. Es handelt sich hierbei allerdings auch nicht...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.83km
Gehzeit:
02:13h

Der Rundwanderweg Hardtwald befindet sich in der drittgrößten Stadt des Landes Baden-Württemberg: Karlsruhe hat knapp 310.000 Einwohner. Start...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.84km
Gehzeit:
02:19h

Der Michaelsberg (269m) ist eine weithin bekannte Landmarke am Oberrhein. Und die hat man wohl auch schon in grauer Vorzeit gut gesehen, denn am Michaelsberg...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Weingartener MoorGrötzingen (Karlsruhe)Weingarten (Baden)Baggersee GrötzingenGut Werrabronn
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt