Wanderweg HEU1 bei Heupelzen und Aussichtsturm am Beulskopf (Westerwald)


25 Bilder
Artikelbild
Länge: 8.46km
Gehzeit: 02:06h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 121
Höhenprofil und Infos

Der mit HEU1 beschilderte Ortswanderweg bei Heupelzen zählt sicher zu den älteren Wegen vor Ort. Anders ist es nämlich nur schwer zu erklären, warum der 1990 erbaute riesige Aussichtsturm am Beulskopf außen vor gelassen wird. Diese Wanderung schließt den Turm daher mit ein, folgt aber sonst dem offiziellen Verlauf des HEU1, d.h., nur die Schleife im Norden der Wanderung ist etwas länger ausgefallen.

Vom kleinen Örtchen Wölmersen aus startet der HEU1 vom Parkplatz am „Neues Leben Zentrum“ und leitet uns von dort, vorbei an der Kirche und dem Sportplatz, bis zu einem Waldrand. Zunächst am Waldrand entlang, dann nach links durch den Wald, und schon wandern wir abwärts über freies Feld ins „Driescheider Bachtal“.

Dort angekommen, leiten die Wegweiser des HEU1 uns dann kurz vor Kettenhausen scharf nach links, und leicht aufwärts geht es durch das offene Tal in Richtung Heupelzen. Vorbei am Friedhof mit Parkplatz und Wandertafel führt uns der HEU1 bis zur Kreisstraße 54 und dann einige Meter an selbiger entlang bis zum Ortsrand von Heupelzen.

Vorbei an einigen Streuobstwiesen wandern wir nun in ein Waldgebiet, wo wir nach einigen hundert Metern an einer Kreuzung auf die Beschilderung des bekannten und beliebten Westerwaldsteiges treffen. Hier biegt der HEU1 nach links ab, wir aber folgen dem Westerwaldsteig nach rechts bis zum Raiffeisen-Aussichtsturm.

Imposante 34m ragt die Holzkonstruktion in den Himmel des Altenkirchener Westerwaldes und bietet nach dem mühseligen Aufstieg über 176 Stufen eine fantastische Fernsicht und lädt zum kurzen Verweilen ein. Einigen Fotos später machen wir uns dann an den Abstieg vom Turm und folgen einem Feldweg, bei weiterhin toller Fernsicht, über die sogenannte „Köhlerroute“.

Irgendwann geht es dann wieder links, und wir treffen alsbald auf die Schilder des HEU1. Durch den Wald wandernd, führt der HEU1 uns bald darauf rechts aus dem Wald heraus und über die Kreisstraße K54 hinweg, wo im Anschluss noch eine kurze Passage über freies Feld ansteht bevor es zurück in den Wald geht. Die letzten Meter folgt der HEU1 dann über die „Alte Kohlstraße“ auf direktem Kurs bis zurück zum Parkplatz.

Autor: RS
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
15.3km
Gehzeit:
03:50h

Mit der zehnten Etappe hat der Westerwaldsteig den Altenkirchener Westerwald erreicht, der jetzt auf Wegabschnitt 11 am Nordrand durchquert wird....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.7km
Gehzeit:
03:22h

Helmenzen, etwa 3km westlich von Altenkirchen gelegen, ist Startpunkt der vom örtlichen Landfrauenverband ausgeschilderten Wanderung, die einem alten...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.33km
Gehzeit:
01:37h

Laut Wanderkarte hält der kleine Ort Oberirsen im Altenkirchener Westerwald beschilderte Ortswanderwege für die Wanderer vor. Leider sind die Wege...

Weitere Touren anzeigen

Deine Gastgeber vor Ort
Hier werben Gastgeber in der Nähe dieser Wandertour um Deine Aufmerksamkeit. Genieße den Tag!
ivw