Wanderung zur Maiglöckchenhütte und der Aussicht Plauelrainer Köpfle


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 7.94km
Gehzeit: 02:03h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 4
Höhenprofil und Infos

Zwischen dem Rhein und Strasbourg westlich und dem Nationalpark Schwarzwald östlich liegt das kleine Durbach, wo wir eine Wanderung durch die Weinberge erleben, mit auf und ab, über den bewaldeten Urbansberg (326m) sowie über das Plauelrainer Köpfle, wo wir etwa 280m erreichen. Kunst ist auch am Weg mit dem Skulpturenpark Durbach.

Durbach, eine Gemeinde im Ortenaukreis, ist ein Wein- und Erholungsort an der Badischen Weinstraße und hat fast 4.000 Einwohner. Der Haupterwerb liegt im Wein- und Obstbau. Rund 430ha Fläche sind bestockt. Die Weinbauern sind zur Durbacher Winzergenossenschaft zusammengeschlossen und es sind zudem 14 private Weingüter hier am Werk.

Start ist der Parkplatz mit Wohnmobilstellplatz am Durbachtalweg, nahe den Graf Metternich Sportanlagen. Das Weingut Metternich gilt als das älteste in der Ortenau. Die Region hat zahlreiche Preise mit ihrem Wein eingefahren. Sogleich geht’s gen Norden in die Reben. Die Lagen gehören zur Region Ortenau. Eine Besonderheit: Die größte zusammenhängende Anbaufläche weltweit von Savagnin Rose (Rosa Traminer) ist in Durbach.

Durch Hilsbach schlängeln wir uns aussichtsreich durch die Rebhänge, kommen über den Urbansberg, dort durch ein kleines Wäldchen und zur Maiglöckchenhütte mit Bücherregal und Gästebuch sowie herrlichem Blick über die Rheinebene und bis zum Münster von Strasbourg beispielsweise.

Abwärts wandern wir mit Waldrand, Wein und Flur übers Schwellenbächle, sodann zur Hofbrennerei Paul Kiefer. Wir wandern nun nochmal ein Stück ansteigend zum Aussichtspunkt am Plauelrainer Köpfle, mit Waldrand und Wein. Über den Brunnen Plauelrain geht’s in den Ort und an den Durbach, dem folgen wir ein Stück durch Bühlmatte und machen einen Schwenk zum Skulpturenpark Durbach, am südwestlichen Rand des Ortes und südlich der Staufenburg Klinik. Granit, Sandstein, Marmor, Holz und Stahl zeigt sich in zeitgenössischer künstlerischer Verarbeitung, in 73 Objekten.

Wir wandern durch Brendel, treffen auf weiteren Obstbau und gelangen zum Ausgangsort. Durbach lädt anschließend zu einem kleinen Bummel, wo man beim Durbacher Wein- und Heimatmuseum die Thematik vielleicht vertiefen mag, oder sich das Ensemble mit Pfarrkirche St. Heinrich, Weingut Graf Wolff von Metternich oder Schloss Grohl anschauen möchte. Schloss Staufenberg ist nordöstlich von hier und auch einen Ausflug wert.

Bildnachweis: Von Holger Uwe Schmitt [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.58km
Gehzeit:
02:41h

Nordöstlich und östlich von Offenburg, zwischen dem Rhein und Straßburg westlich und dem Nationalpark Schwarzwald östlich, erhebt sich das Heidenknie....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.29km
Gehzeit:
04:26h

Zwischen Rheinebene und Schwarzwaldhöhen führt der Premiumwanderweg Durbacher Weinpanorama durch das Ortenauer Rebland. Wir gehen durch das Durbachtal,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.63km
Gehzeit:
01:59h

Durch die Rebenlandschaft von Durbach führt auch die Wanderung Durbacher Weinpanorama im Weinparadies Ortenau. Jede Menge Wein ist auch auf unserem...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
DurbachUrbansbergMaiglöckchenhüttePlauelrainer KöpfleSkulpturenpark Durbach
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt