Wanderung über den Waldsee zum Lauerskreuz


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.12km
Gehzeit: 02:42h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 9
Höhenprofil und Infos

Das Städtchen Neckargerach findet sich am Neckar, östlich von Heidelberg und südöstlich von Hirschhorn und Eberbach, im Naturpark Neckartal-Odenwald sowie an der Burgenstraße. Eine Top-Sehenswürdigkeit ist hier nämlich die Minneburg (um 1250), gegenüber von Neckar und Neckargerach. Wald und Feldwiesenmosaik bestimmen unsere Runde.

Die startet in Neckargerach am Bahnhof. Wir wandern gegen den Uhrzeigersinn, queren die Bahn und kommen in nordöstlicher Richtung aus der Bebauung von Neckargerach. Aufwärts durch Wald geht’s zum Waldsee an der Kalten Klinge und dem Seebach, der in Neckargerach in den Neckar mündet. Der kleine Waldsee ist recht idyllisch gelegen, mit Hütte, Wiese und Grillplatz.

Ein bisschen abwärts wandern wir entlang der Weisbacher Straße durch Läufertsmühle mit Tierpension und weiter gen Norden. Nach rund 5km sind wir in Höhenlagen über 370m, kommen aus dem Wald ins Mosaik aus Wiesen und Feldern sowie über die L634, die Schollbrunn mit Neckargerach verbindet.

Wir queren das Tiefensteigbächlein und treffen auf die Straße nach Lauerskreuz. Die kleine Ortschaft streifen wir und sehen das Lauerskreuz aus Stein am Waldrand. Eine Sage berichtet über Männerstreit, Krieg und Mord. Der Blick schweift über hügelige Felder. Durch den Wald und ein Stück auf dem Haubergweg kommen wir nach Neckargerach ins Tal.

Jetzt kann die Ortsmitte erkundet werden. Wir sehen das schmucke Rathaus von 1925 mit Türmchen und Freitreppe. In der Hauptstraße ist per Tafel auf das Geburtshaus der Mutter des Sozialdemokraten und Reichspräsidenten der Weimarer Republik Friedrich Ebert, der 1881 in Heidelberg geboren wurde und 1925 in Berlin verstorben ist, hingewiesen. Die kleine evangelische Kirche von 1734 wurde nach dem Zweiten Weltkrieg wieder hergestellt. Die katholische Kirche St. Afra (1848) erhebt sich mit Pfarrhaus auf einer Anhöhe. Wir kommen zum Bahnhof zurück.

In Neckargerach empfiehlt sich eine Neckarüberquerung per Minneburg-Brücke und ein Ausflug zur Minneburg, von der sich einiges hat erhalten können und von wo aus man einen schönen Blick auf Neckargerach haben kann. Ein weiterer Tipp ist ein Besuch der Margarethenschlucht bei Eisenbusch, durch die ein Wanderweg führt.

Bildnachweis: Von Granpar [CC BY 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
20.35km
Gehzeit:
05:54h

Das Naturschutzgebiet Margarethenschlucht wird uns bezaubern, Ausblicke ins Neckartal ebenso. Weiteres Highlight gleich zu Beginn der Tagestour ist...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.15km
Gehzeit:
02:59h

Zwingenberg liegt am östlichen Neckarufer, zwischen Eberbach nördlich und Neckargerach südlich. Flankiert wird der Neckar durch eine Bahnverbindung...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.57km
Gehzeit:
02:15h

Die märchenhaft anmutende Margarethenschlucht, wo sich der Flursbach durch den Buntsandstein am Gickelfelsen am rechten Hang des Odenwald-Neckartals...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Neckartal (Rhein)NeckargerachNaturpark Neckartal-OdenwaldBahnhof NeckargerachWaldsee (Neckargerach)Läufertsmühle (Neckargerach)Lauerskreuz (Neckargerach)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt