Wanderung durchs Tal der wilden Endert


Erstellt von: Hans-Juergen Ewald
Streckenlänge: 16 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 43 Min.
Höhenmeter ca. ↑802m  ↓989m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Mit dem Wanderbus Linie 713 sind wir vom Endertplatz in Cochem nach Kloster Maria Martental gefahren, hier folgen wir dem Kreuzweg hinunter zum Wasserfall "die Rausch" der 7m tief in den Talkessel stürzt, weiter auf dem Weg kommen wir an der Napoleons Brücke vorbei über die sich früher die alte Poststr. Trier - Koblenz erstreckte.

Ein schmaler steiniger Pfad führt hinunter zum Tal der Endert, Ab hier bahnt sich der Pfad über Brücken an alten Mühlen steilen Abhängen und an bizzaren Schieferfelsen vorbei, Eins standen im Tal 28 Mühlen, man kann sich nicht mehr vorstellen wie mühsam der Transport von Mehl und Getreide zu dieser Zeit war, wir folgen dem Tal Verlauf weiter hinunter nach Cochem und zum Ende der wilden Endert, in Cochem mündet die Endert in die Mosel, 

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Hans-Juergen Ewald via ich-geh-wandern.de