Wanderung durch Vilstal und Hölltal zur Bärenmoosalpe


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 13.24km
Gehzeit: 04:07h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 36
Höhenprofil und Infos

Es gibt viele Vils, eine fließt zum Lech, eine zur Donau und eine zur Naab. Vils ist auch der Name von Orten, wie zum Beispiel einer Stadt in Österreich und diese Stadt in Tirol steht mit unserer Vils in Verbindung. Wir wandern durch das Vilstal mit der Vils, die in den Alpen auf der Seite der Österreicher entspringt, den Vilsalpsee bildet (Naturschutzgebiet), einen Deutschlandausflug macht, um bei Vils (Tirol) nach gesamt 34km in den Lech zu münden.

Wir erkunden den Abschnitt zwischen dem Parkplatz Vilstal südwestlich von Pfronten, wandern über die Grenze nach Österreich und wieder retour, durch den Wald Hölltal und die Höhen des Hinteren und des Vorderen Ächseles, wo wir bei 1.492m den höchsten Punkt der Wanderung erreichen, wandern den Kessaweg über die Bärenmoosalp und Himmelreich.

Den Parkplatz (908m) erreichen wir über die Vilstalstraße von Pfronten aus. Bis wir die 1.000m Höhe erreichen, haben wir 5km Zeit. Es geht durch das wunderschöne Vilstal, mit seinen Wiesen, Wäldchen und kleinen Zuflüssen wie dem Geisenrieder Bach, dem Buchwaldsbach, dem Scheidbach Rohrmoosbach oder dem Riesenbach, wo sich das Tatzenriedsköpfl (1.224m) erhebt.

Wald und Weiden begleiten uns auch durch den Abschnitt in Österreich, wo wir den Höllbach überqueren und durch das Hölltal wandern. Weiter aufwärts wandern wir durch den Wald, passieren nach rund 7km der Runde die Grenze erneut, steigen weiter auf, bis wir nach etwa 7,8km den höchsten Punkt zwischen den Höhen des Hinteren und des Vorderen Ächseles erreichen. Das Hintere Ächsele linkerhand misst 1.525m und das Vordere Ächsele rechterhand 1.515m.

Nach der Hölle kommt das Himmelreich. Wir sind bergab unterwegs und treffen auf den Kessaweg, der uns zur Bärenmoosalpe bringt. Es ist ein Idyll. Der Blick schweift über die Wiesen und Weiden, mit Blick auf den Breitenberg (1.838m), einem Teil der Tannheimer Berge, dem markanten Aggenstein (1.985m) nahe der Grenze, dem Einstein (1.866m) südöstlich und Schönkahler (1.688m) südlich unseres Standorts auf der Bärenmoosalpe und „im Himmelreich“. Wenn die Bärenmoosalpe bewirtschaftet ist, gibt es da auch eine Brotzeit. 

Das Himmelreich liegt in einer Kette der Kienberge (Kienbergkamm), die sich bis nach Pfronten ziehen. Der Kessaweg führt uns über die Alpfläche des Himmelreichs und alsbald empfängt uns wieder Wald, durch den wir hinab ins Vilstal und zum Ausgangsort wandern.

Bildnachweis: Von Buendia22 [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.85km
Gehzeit:
04:03h

So stellt man sich eine Gipfelhütte vor: die Ostlerhütte auf dem 1.838m hohen Breitenberg, südlich von Pfronten. Die Ostlerhütte ist unser Ziel....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.18km
Gehzeit:
04:08h

Über Forstwege und Bergpfade kommen wir auf den 1.630m hohen Edelsberg mit Blicken in die Allgäuer Bergwelt von den Ammergauer Alpen bis in die...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.43km
Gehzeit:
03:47h

Allgäuwandern mit Aussicht und Alphütte. Die Reuterwanne ist ein 1.541m Berg bei Wertach. Da sie so schön alleine liegt und eher leicht zu besteigen...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Hölltal (Vils)Himmelreich (Pfronten)Kienberg (Allgäuer Alpen)Parkplatz VilstalHinteres ÄchseleVorderes ÄchseleBärenmoosalpeVilstal (Lech)SchattwaldPfronten
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt