Wanderung am Viechtacher Pfahl (Viechtach Rundweg Nr. 4)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.39km
Gehzeit: 02:47h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 8
Höhenprofil und Infos

Pfahl: Was recht belanglos klingen mag, ist bei Geologen eine Besonderheit. Der Pfahl, härter als Granit, im nordöstlichen Bayerischen Wald ist eine Bruchlinie von bis zu 150km, die hier als sogenannte Störung, eine tektonisch strukturelle Veränderung im Gesteinsverband, das Grundgebirge quert. Der rund 275 Mio. Jahre alte Quarzgang erhebt sich teils aus dem satten Grün als weiß schimmernde Felsformation, durch die Witterung herausgearbeitet.

Wir starten am Parkplatz beim Naturschutzgebiet Pfahl an der B85 und westlich von Viechtach, nahe dem Freibad Viechtach und dem Ortsteil Riedmühle. Das Naturschutzgebiet heißt „Großer Pfahl und Pfahlriegel St. Antoniuspfahl“ und wurde zu Bayerns Geotop Nr.1 erkoren. Auf einem Waldweg ansteigend wandern wir zum Quarzriff, dem Großen Pfahl. Infotafeln erläutern Flora und Fauna, während man die Kulisse auf sich wirken lassen kann und schöne Aussichten hat, in Erdgeschichte und Umgebung.

Den Höhepunkt der Runde hinter uns geht’s absteigend in Richtung Engelsdorf nach Prackenbach, von Wiesen- und Feldmosaik umgeben. Wir verlassen den Ort durch das Tal des Prackenbachs mit der Krailinger Straße und kommen nach Geigenmühle. Hier biegen wir nach rechts und kommen ansteigend über den Schöpferhof durch dessen Kulturlandschaft und haben eine schöne Aussicht. Wir kommen in einen Waldabschnitt und durch die Feldflur abwärts nach Tresdorf, einem von 66 Gemeindeteilen Prackenbachs. Wir sehen eine einstige Ortskapelle, wandern ab und auf zum Großen Pfahl.

Am Großen Pfahl sehen wir Steinbruchspuren, mit der alten Materialseilbahn, machen einen Abstecher zur alten Schmiede und Kipplore sowie zur einstigen Bremsstation, lesen noch ein wenig Tafeln und schauen uns an, mit welchen Anstrengungen das Quarzgestein aus der Erde gebrochen und verladen wurde. Wer sich noch mehr in die Geologie vertiefen mag, kann das im Alten Rathaus (Stadtplatz 1) in Viechtach tun (Touristen- und Pfahl-Info).

Bildnachweis: Von Rosa-Maria Rinkl [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
20.15km
Gehzeit:
05:04h

Viechtach ist ein staatlich anerkannter Luftkurort im Bayerischen Wald und schmiegt sich malerisch in die Landschaft mit einer Talschleife des Schwarzen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
19.32km
Gehzeit:
05:00h

In einer Talschleife des Schwarzen Regens liegt der Luftkurort Viechtach, unser Ausgangsort der Runde, die uns über die Burgruine Kollnburg in das...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.52km
Gehzeit:
03:40h

Der Bahnhof im beliebten Ferienort Viechtach ist unser Ausgangsort der Runde in das erlebnisreiche Naturschutzgebiet Großer Pfahl und Pfahlriegel...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
ViechtachGroßer Pfahl (Viechtach)Naturschutzgebiet Großer Pfahl und Pfahlriegel St. AntoniuspfahlNaturpark Bayerischer WaldRiedmühle (Viechtach)PrackenbachGeigenmühle (Prackenbach)Schöpferhof (Prackenbach)Tresdorf (Prackenbach)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt